Bericht Vorstand SGHH

Liebe Handballfreunde, das lange Warten hat ein Ende – die spannende Jagd um Tore und Punkte wird bald wieder beginnen! Ein Großteil der schweißtreibenden Vorbereitungszeit liegt hinter den Spielerinnen und Spielern, die sich nicht nur den Sommertemperaturen sondern auch den Schwierigkeiten verbunden mit der Bodensanierung der Heidelsheimer Sporthalle erfolgreich gestellt haben. Zum Saisonstart in die nun 19. gemeinsame Spielrunde der SG Heidelsheim/Helmsheim möchte ich alle Spieler/innen, Fans, Sponsoren und Helfer herzlich willkommen heißen.

Ganz besonders grüßen möchte ich an dieser Stelle die Eltern, Großeltern, Tanten und Onkels unseres Handballnachwuchses. Die Jugendspielgemeinschaft der SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim freut sich über eure Unterstützung beim Spiel und dem gesamten „Drumherum“. Wir brauchen Euch und Euer Engagement um den Handballsport in der Region zu erhalten.

Bevor wir unser Augenmerk auf die neue Saison richten, möchten wir kurz auf die spannende vergangene zurückblicken. Die größte Überraschung war sicherlich der mit einem Sieg am letzten Spieltag, beim designierten Meister Kappelwindeck/Steinbach, sichergestellte Klassenerhalt unseres Damen BWOL Teams. Wer hätte dem Team nach einer Vorrunde mit nur mageren 6 Pünktchen, schwierigen Trainingsbedingungen eine solch phänomenale Rückrunde (17:9 Punkte) und einen finalen 10. Tabellenplatz zugetraut? Ein großes Dankeschön an die leider scheidende Trainerin Jasmin Förster und ihre Co Ramona Knapp die diese Leistungssteigerung mit der gesamten Mannschaft herbeiführten.

Nach dem Abstieg aus der BWOL wurde unsere Herrenmannschaft zu den Topfavoriten der Badenliga gezählt. Leider wurde man den Erwartungen nicht ganz gerecht. Ausgebremst durch Verletzungen und auch eigenes Unvermögen musste sich das Team von Trainer Sandro Catak mit einem abschließenden 4. Rang (38:14 Punkte) zufrieden geben.

Positiv überraschte die von Manuel Greiner betreute 2. Damenmannschaft als Aufsteiger in die Verbandsliga. Zwar musste bis zum Ende gezittert werden, schlussendlich konnte auch Dank der Unterstützung aus der A-Jugend und einiger routinierter Spielerinnen doch noch der Klassenerhalt gefeiert werden.

Auch die 2. Herrenmannschaft hat sich in der Bezirksliga BR/PF mit einem hervorragenden 3. Tabellenplatz sehr achtbar geschlagen. Dies ist um so höher zu bewerten als sich Topscorer Jakob Köhler zu Rundenmitte schwer verletzte. Unser Dank gilt Trainer Thorsten Elsner der das Team mit viel Engagement weiterentwickelte.

Traditioneller Meister der Bezirksliga wurde wieder einmal mehr unser Team Damen 3.

Besonders hervorragende Leistungen im Jugendbereich blieben in dieser Saison aus. Am besten schlug sich die weibliche A-Jugend unserer WSG Kraichgau-Hardt als Vizemeister der Badenliga. Platzierungen im Mittelfeld erzielten die wB und wC der WSG sowie die mB der SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim jeweils in der Badenliga. Vizemeister der Landesliga Süd wurde die mB2, die mC belegte in derselben Spielklasse einen Mittelfeldplatz die mA landete etwas dahinter.

Auch die Qualifikationsturniere für die Saison 2018/19 liefen nicht nach Wunsch. Leider konnten sich weder die mA noch mB für die Badenliga qualifizieren. Auch im weiblichen Bereich schaffte dies nur die B-Jugend. Eine erfolgreiche Jugendarbeit ist jedoch der Grundbaustein unserer Aktiven. Deshalb möchte ich jeden SG Fan bitten das hervorragende Engagement unserer Jugendleitung, die Trainer und Betreuern zu unterstützen und unsere Jugendlichen für den Handballsport und zur Mitarbeit im Verein zu motivieren.

Wie in den Vorjahren werden wir eine Saison vor uns haben, die das gesamte Team der SG – Spieler, Schiedsrichter, Betreuer, Trainer,  Service-Team, Kassierer,  Verwaltung bis hin zum Zeitnehmer – hinsichtlich persönlichem Engagement sehr fordern wird. Wir bauen auf ein weiterhin gutes und faires Miteinander in der großen SG Familie.

Was ist neu in der in der anstehenden Saison 2018/19. Das Damen Oberligateam wird künftig von Markus Hellmann trainiert. Markus stammt aus der nahen Pfalz und hat als Spieler und Trainer bereits reichlich Erfahrung im höherklassigen Handball in seiner Vita. Die Lücken die Ramona, Hanna und Katharina hinterlassen, müssen mit eigenen Kräften aus der Jugend aufgefüllt werden. Keine leichte Aufgabe. Sicherlich steht dem Team wiederum eine ganz schwere Saison in Liga 4. bevor. Wir drücken die Daumen! Mit Sven Eberlein hat das Damen Verbandsliga-Team hervorragende Verstärkung erhalten. Sven und Manuel Greiner werden nichts unversucht lassen um ebenfalls den Klassenerhalt sicherzustellen.

Das Herren Badenliga Team um Sandro Catak hatte die Abgänge von Maxi, Nils, Daniel und Yannik zu verzeichnen. Philipp Karasinski, André Ockert, Dominik Kistner und Rückkehrer Bastian Boudgoust sind die Neuen die wir herzlich bei uns willkommen heißen. Auch beim Bezirksliga Team gab es Veränderungen. Nach langen Jahren im  Jugendbereich übernimmt Chris Wild sein erstes Traineramt im Aktivenbereich. Mit den Rückkehrern Julian Lechner und Maximilian Greil sowie Verstärkung aus der A-Jugend will die Mannschaft um die Meisterschaft mitspielen.

Wir hoffen für alle unsere Teams auf faire und mit viel Einsatz geführte Spiele und die Unterstützung vieler begeisterter Zuschauer und Fans in den Sporthallen in Bruchsal und Heidelsheim.

Abschließend möchten wir uns bei Allen, die an irgendeiner Stelle der SG Heidelsheim/Helmsheim mit Rat und Tat sowie als Werbepartner, Sponsor oder sonstiger Unterstützer zur Seite stehen, bedanken.

Und nun wünsche ich Ihnen viel Freude beim Durchblättern und Lesen unseres „Anpfiff 2018/19“ mit individuellen Berichten zu unseren Jugend und Aktiven Teams  und nützlichen Informationen zu Trainingszeiten, Ansprechpartnern, Terminen sowie unseren Sponsoren.

Jan Gromer für den Vorstand der SG Heidelsheim/Helmsheim

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image