NEWS / EVENTS
FSJ Halbjahresberichte von Max und Jannis

Halbjahresberichte Eine Zwischenbilanz können nun auch wieder unsere beiden FSJ Kräfte Max und Jannis mit Ablauf des Februar 2021 ziehen.

Mehr Informationen
Beendigung der Spielrunde 2020/2021

Erwartungsgemäß hat der Badischen Handballverband nach der Verlängerung der „Corona“-Maßnahmen die Saison 2020/21 ohne Wertung für beendet erklärt. Damit hat das lange Hoffen und Warten unserer Aktiven nun ein Ende und wir können uns auf einen hoffentlich planmäßigen Neustart der Spielrunde 2021/22 vorbereiten.

Hier Auszüge aus der offiziellen Verlautbarung:

In den Ligen der drei Verbände (Badischer., Südbadischer- und Württembergischer HV) gibt es keine sportlichen Auf- oder Absteiger. Wir fokussieren unsere Aktivitäten auf die Planungen für die Spielrunde 2021/22. Im Bereich der Jugend zielen diese weiterhin auf eine sportliche Qualifikation. Über eventuellen Auf- und Abstieg in der 3. Bundesliga ist noch nicht entschieden. Ebenso laufen Überlegungen, wie der Handball in den kommenden Monaten bis zum Beginn der Runde 2021/22 gefördert werden kann.

Wir DANKEN allen Verantwortlichen in den Vereinen, Trainer*innen und den Spieler*innen für die vielfältigen Aktivitäten, die auf sozialer als auch sportlicher Ebene umgesetzt wurden! Diese Initiativen werden den Handball auch in Zukunft stärker und fitter machen. Ebenso gilt unser Dank den Sponsoren und Förderern für ihre Treue zu den Vereinen. Die Gesundheit aller ist das höchste Gut, wir schauen nach vorne und freuen uns auf die Runde 2021/2022!

Wir – die SG Heidelsheim/Helmsheim – können uns dem nur anschließen. Vielen Dank!


Mehr Informationen
Liebe Dauerkartenbesitzer und Fans der SG Heidelsheim/Helmsheim,

Unter hohem Aufwand und den bestens möglichen Hygiene Maßnahmen sind wir im September hoffnungsvoll in die Saison 2020/21 gestartet. Die gute Vorbereitung und der erfolgreiche Saisonstart unserer Teams spiegeln sich in den bisherigen Ergebnissen wieder. Mit je nur einer Niederlage sind die Herren-Teams 1 und 2 an der Tabellenspitze zu finden. Die etwas später gestarteten Oberliga Damen konnten eines ihrer beiden Spiele erfolgreich bestreiten. Dann musste aufgrund der steigenden COVD-19 Infektionszahlen der Spielbetrieb bereits Mitte Oktober ausgesetzt werden. Seit November befinden wir uns nun im handballerischen „Total-Lockdown“, weder Trainings- noch Spielbetrieb sind möglich. Im Dezember informierte der Verband über seine Pläne die Saison – wenn irgend möglich – fortzusetzen, in einer einfachen Runde mit Final 4 um den Auf- und Abstieg. Als Deadline für eine Wiederaufnahme hat man sich spätestens Ende März gesetzt, davor sollte eine mindestens 3-wöchige Trainingsphase möglich sein. Aufgrund der aktuellen Lage ist dies allerdings nur schwer vorstellbar. Die RPS-Oberliga ist bereits vorgeprescht und hat die Saison 20/21 annulliert.Mit dem Erwerb der Dauerkarte für die Saison 2020/21 habt ihr die SG Heidelsheim/Helmsheim unterstützt und auf eine teilweise Rückerstattung verzichtet. Hierfür möchten wir uns herzlich bedanken und spätestens in der kommenden Saison revanchieren. Wie diese „Revanche“ aussehen wird, ist abhängig vom tatsächlichen Verlauf der noch unterbrochenen Saison 2020/21.Alle unsere Handballer*innen sehnen sich einen geregelten Trainingsbetrieb herbei, da Waldläufe, Jogging und heimische Kraft- und Fitnessübungen zwischenzeitlich ihren Reiz verloren haben und auch unsere SG Challenge nur eine zeitweilige Abwechslung versprach.Nochmals ein herzliches Dankeschön für eure Unterstützung, bleibt gesund und verliert nicht die Hoffnung. #Handball trotzt Corona!


Mehr Informationen
Corona Pause – Fortsetzung Spielervorstellung

Hier kommt die Nummer 3 unserer Vorstellung neuer Spieler – Ebenfalls ein Rückkehrer Pascal Boudgoust:

Auf den Start der neuen Saison habe ich mich riesig gefreut. Ich habe zwar in den letzten 4 Jahren sowohl bei den Rhein Necker Löwen, als auch in Großsachsen viele tolle Charaktere kennen lernen dürfen. Aber in die Halle zu kommen und fast nur Gesichter zu sehen, mit denen man schon in der Jugend durch dick und dünn gegangen ist, sorgt für ein unbeschreibliches Gefühl. Es hat sich direkt so angefühlt, als wäre ich nie weg gewesen. Die Stimmung ist verdammt gut. Meines Erachtens ist das eines der wichtigsten Dinge im Mannschaftssport. Dass ein 18-Mann-Kader so gut harmoniert, obwohl klar ist, dass pro Spiel nur 14 Spieler spielen können, ist beachtlich.

Der erneute Abbruch der Saison ist schmerzhaft. Nicht nur, dass es in den Fingern juckt, endlich wieder den geilsten Sport der Welt treiben zu dürfen (vor allem wenn man die WM im TV sieht). Auch die sportlichen Aussichten waren nicht schlecht. Wer den LiveStream des Spiels in Hardheim gesehen hat weiß, dass wir bis zur 45. Minute dominiert haben und mit 6 Toren vorne lagen. Eine schwache Schlussphase, gepaart mit einer vollen Halle gegen uns, hat uns dann den Sieg und die damit verbundene Tabellenführung gekostet. Seit dem Abpfiff habe ich nur das Rückspiel in eigener Halle im Visier. Das wird aber wohl noch etwas dauern.

Ich finde es klasse, wie die Mannschaft sich fit hält. Mit 2 mal joggen pro Woche und 2 mal online Training sind wir gut dabei, denke ich. Und das obwohl die Aussichten nicht rosig sind. Ich bin und bleibe auch in den schwierigsten Zeiten Optimist. Dem Aufstieg in den nächsten Jahren blicke ich somit zuversichtlich entgegen!


Mehr Informationen
Das besondere Jahr 2020 geht seinem Ende entgegen.

Für uns Handballfans, aber noch viel mehr für unsere Spieler*innen, war es ein schlimmes Jahr. Nahezu die Hälfte des Jahres konnte nicht gemeinsam trainiert werden. Zweimal wurde der laufende Spielbetrieb unterbrochen und die Spielrunde 2019/20 musste am grünen Tisch entschieden werden. Mit Online Training sowie Tag- und Nachtläufen versuchen wir zumindest einen Teil der körperlichen Fitness aufrecht zu erhalten. Noch hoffen wir alle darauf, die unterbrochene Saison 2020/21 im nächsten Jahr irgendwie zu Ende spielen zu können. Vom Verband wurden bereits entsprechende Konzepte vorgelegt, die von einer Wiederaufnahme im Februar ausgehen. Für uns leider etwas zu optimistisch, angesichts der aktuellen Pandemie Entwicklung. Dennoch hoffen wir natürlich darauf, dass es im neuen Jahr bald weitergeht.

Wir möchten uns bei unseren Fans und Sponsoren ganz herzlich für die treue, uneingeschränkte Unterstützung der SG Heidelsheim/Helmsheim bedanken. Mit eurer Hilfe konnten wir die finanziellen Belastungen durch ausgefallene Veranstaltungen zumindest etwas kompensieren. Hierzu prima beigetragen hat auch die Spendenaktion der Sparkasse Kraichgau mit eurem Engagement. Vielen Dank!

Die Spieler*innen und das gesamte Organisationsteam der SG Heidelsheim/Helmsheim wünscht euch frohe Weihnachtstage, einen guten Rutsch ins neue Jahr und bleibt alle gesund, damit wir bald wieder gemeinsam spannende, emotionale und mitreißende Handballspiele erleben können.


Mehr Informationen
Leider können wir derzeit nicht von spannenden Handballspielen unserer Teams berichten.

Deshalb möchten wir in zwangloser Reihenfolge unsere Neuzugänge vorstellen und über unsere „Corona“ Aktivitäten informieren. Den Anfang macht unser Neuzugang im linken Rückraum der Herren 1 – Max Bodemer:

Meinem Start bei der SGHH blickte ich mit gemischten Gefühlen entgegen. Einerseits war meine Vorfreude, nach dem abrupten Abbruch der vergangenen Saison endlich wieder Handball spielen zu dürfen, natürlich riesig. Andererseits löste die Tatsache, einziger Neuzugang ohne SG-Vergangenheit und Badenliga-Erfahrung zu sein, zugegebenermaßen auch etwas Nervosität in mir aus.

Meine anfänglichen Bedenken waren aber nach den ersten Trainingseinheiten bei der SGHH ziemlich schnell verschwunden. Sowohl Mannschaft und Trainer, als auch sämtliche Verantwortliche des Vereins haben mir von Anfang an Vertrauen und Wertschätzung in einem Maß geschenkt, das keinesfalls selbstverständlich ist.

Aus sportlicher Perspektive erkenne ich sowohl bei unserer Mannschaft, als auch bei mir persönlich, einen positiven Trend. Nach holprigem Start und der bitteren Niederlage in Hardheim haben wir klar gezeigt, dass die Reise in Richtung der oberen Tabellenplätze gehen soll. Die erneute Saisonunterbrechung ist angesichts unserer Leistungen der vergangenen Wochen natürlich ungünstig. Aber die Entwicklung der aktuellen Situation hat niemand von uns in der Hand. So bleibt nichts Anderes übrig, als sich weiterhin fit zu halten und die Vorfreude den kommenden Trainings- und Spielbetriebs immer größer werden zu lassen.


Mehr Informationen
Spendenaktion der Sparkasse – Ein toller Erfolg

Am Freitagnachmittag um 16:30 Uhr endete die Spendenaktion der Sparkasse Kraichgau. Bis zum Endtermin gingen 1.650,– Euro auf unserem Spendenkonto ein. Jetzt werden noch die Spenden aus der Kasse in der Filiale Heidelsheim gezählt und mit der Verdoppelungssumme auf unser Spendenkonto bei betterplace.org einbezahlt.

Herzlichen Dank an alle Spender sowie an die Sparkasse Kraichgau mit ihrer Filiale Heidelsheim und der Marketing Abteilung, deren Mitarbeiter uns so toll unterstützt haben.

Wer noch nicht gespendet hat, kann dies noch hier

https://www.betterplace.org/de/projects/85623?utm_campaign=user_share&utm_medium=ppp_stats&utm_source=Link

noch gerne nachholen.


Mehr Informationen
TERMINE

 

 

 

 

 

 

Die nächsten Spiele

Alle Spiele abgesagt