Ehrung Badischer Meister SGH/H-Frauen 1

Am vorletzten Sonntag durften unsere Frauen 1 kurz vor dem Spiel unserer Herren sich den Fans in ungewohnter Form präsentieren.

Zum allerersten Mal seit Bestehen der SGH/H konnte sich die aktuelle Frauen-Mannschaft in einem phänomenalen Endspurt gegen die großen und bis vier Wochen vor Saison-Abschluß führenden Rivalen HG Saase und TSV Viernheim durchsetzen und sich somit hochverdient den Titel des Badischen Meisters sichern. Dazu erkämpfte sich das Frauen-Team im wahrsten Sinne des Wortes auch das langersehnte und natürlich noch reizvollere Aufstiegsrecht in die Oberliga Baden-Württemberg!

Diese Ehrung wurde vom Frauen-Spielleiter des BHV Herr Markus Münch und von der Bruchsaler Oberbürgermeisterin Frau Cornelia Petzold-Schick vorgenommen. Auch die Offiziellen der SGH/H und der Stammvereine ließen es sich nicht nehmen, ihren Mädels ganz herzlich für diesen historischen Erfolg zu gratulieren. Herr Münch überreichte den Meisterwimpel und einen Ball, Frau OB Cornelia Petzold-Schick und die SGH/H-Vorstände Jan Gromer und Jürgen Höckel sowie des TV Helmsheim Thomas Witzel überreichten mit etlichen Euros gefüllte Umschläge für die anstehenden Meister- und Aufstiegs-Feierlichkeiten.

Die Mädels wurden von den Fans lautstark gefeiert und waren mächtig stolz und happy über diese außergewöhnliche Zeremonie.

Leider wurden noch ein paar Tränchen verdrückt, denn nach dem Spiel der Herren wurden Janina Hurst und Miriam Gromer offiziell aus der 1. Frauen-Mannschaft verabschiedet. Im Namen des Teams und des Vereins möchte ich beiden Mädels für ihren tollen Einsatz danken. Natürlich gebührt hier Janina eine Extra-Würdigung, denn sie war ja seit frühester Jugend im TV Helmsheim bis zum letzten siegreichen Spiel im SGH/H-Dress ein unermüdliches Vorbild an Power und Kampfkraft. Sie hat manche Spiele mit ihrer Dynamik und ihrem Stehvermögen umgebogen und sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt. Als Kreisläuferin mußte sie viele Fouls und Attacken einstecken und auch bei den unzähligen kleinen und großen Verletzungen biß sie die Zähne zusammen und fightete immer bis zur letzten Sekunde. Aufgeben oder Resignieren war niemals eine Option für sie! Wir vermissen Dich jetzt schon! Wir wissen aber auch, daß so viel Feuer in Dir brennt, daß Du vielleicht mal wieder für Deine Mädels in der BWOL Dein Kämpferherz auspackst und Dein Team mitreißt, wenn „Not an der Frau“ ist. Vielen Dank für Alles, liebe Janina!

Das junge Meister-Team ist sich der Schwere der neuen Aufgabe bewußt, wird aber alles dran setzen, sich in der BWOL zu etablieren. Alle Handballverrückte und die es werden wollen, können wir jetzt schon eine nervenzerfetzende und superspannende Saison in der vierthöchsten Spielklasse Deutschlands garantieren. Die Frauen 1 der SGH/H hoffen auf zahlreiche und lautstarke Fan-Unterstützung in der BWOL-Saison 2017/2018!

 

Damen1 Bad.Meister 2017 (1024x683)

Vordere Reihe von rechts: Laura Witt, Janina Hurst, Clara Hoffmann, Hanna Marquardt, Tamara Dehm, Ramona Knapp, Anna Greil

Hintere Reihe von rechts: Jan Gromer, Markus Münch, Thomas Witzel, Inge Scherer, Ramona Borne, OB Cornelia Petzold-Schick, Jürgen Höckel, Melanie Herberger, Denise Bremer, Claudia Schuranski, Joseline Witter, Miriam Gromer, Claudia Blübaum-Scholtes, Jasmin Förster, Rüdiger Böllinger, Thomas Lotsch

Es fehlen: Bianca Dehm, Charlotte Durst, Katharina Kaiser, Lea Müller, Lea Hechinger, Celina Böllinger

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image