HSG Bruchsal/Untergrombach : SG H/H/G 23 : 13 (8:7)

Am vergangen Sonntag war die D-Jugend zu Gast beim Tabellennachbar, der HSG Bruchsal/Untergrombach. Leider präsentierte sich die D-Jugend fast komplett von der Rolle.

In die 1. Halbzeit starten wir träge und keiner fand die richtige Einstellung zum Spiel. Mit ein wenig Glück fanden wir ab der 9. Minute (7:3) wieder ins Spiel und konnten bis zur Halbzeit auf 8:7 verkürzen. Das war es dann aber auch mit den Hochgefühlen.

In der 2. Halbzeit schafften wir es binnen der ersten sieben Minuten (18:9) das Spiel herzuschenken. Es wurden im Angriff zu oft die falschen Entscheidungen getroffen. Es wurde nicht miteinander gespielt, sondern wir versuchten mit Einzelaktionen zum Erfolg zu kommen. Dies führte nicht zum Erfolg da die gegnerischen Spieler meist kräftiger, größer und auch schneller auf den Beinen waren, wie wir. Aber auch in der Abwehr stemmten sich nur wenige Spieler gegen die Niederlage.

Die HSG zeigte uns klar die Grenzen auf. Gegen solch eine Mannschaft kann man nur gewinnen, wenn wir mehr als Mannschaft auftreten. Im Angriff für den Nebenmann die Lücken aufreißt und in der Abwehr für den Nebenmann mitrennt und ggf. bei ihm aushilft. Wir werden dies im Training noch mehr intensivieren, so dass wir beim nächsten Spiel uns wieder besser präsentieren können.

Gespielt haben: Aaron F., Noah B., Julian K., Finn S., Levin Sch. Aaron Sch., Mattis Z., Dominik W., Bennet K., Lars B.

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image