HSG Linkenheim-Hochstetten-Liedolsheim : SG H/H/G 26 : 37 (13:16)

Am vergangenen Sonntag, den 09.12.2018 konnte durch einen letztendlich deutlichen 37:26 Kantersieg der 7. Sieg im 7 Spiel eingefahren werden. Aufgrund dessen und vor allem aufgrund einer hervorragenden Teamleistung in den letzten beiden Spielen steht die mA1 verdient auf Platz 1 der Landesliga Süd und kann mit einem guten Gefühl in die Winterpause gehen. In Leopoldshafen traf man eine körperlich stärkere und extrem motivierte Mannschaft an, die sich als Ziel gesetzt hatte diese Partie trotz der Tabellendifferenz zu gewinnen. Dies spürte man besonders in den Anfangsminuten der Partie in der LiHoLi eine sehr robuste und gute Abwehr spielte, mit der unsere Ma1 anfangs nicht so recht klar zu kommen schien und in der eigenen Abwehr selber noch zu passiv agierte. So führte LiHoLi nach 15 Minuten mit 8:6, woraufhin eine Auszeit genommen wurde in der die Mannschaft dann endgültig wachgerüttelt wurde, so dass noch ein 3 Tore Vorsprung zur Pause (16:13) erarbeitet werden konnte. Dieser konnte aber vor allem dank des Linken Rückraumspielers Maximilian Klinger erspielt werden, der eine regelrechte One-Man-Show im Angriff mit neun der 16 Tore in der ersten Halbzeit ablieferte. In der 2. Halbzeit knüpfte die Ma1 dann an die Leistung der letzten zehn Minuten an und konnte mit einer guten Abwehrleistung den Vorsprung weiter ausbauen. Ab der 2 Halbzeit wurde dann auch die spielerische Überlegenheit deutlich, was den letztendlich deutlichen Sieg und die Platzierung der Ma1 rechtfertigt. An diese Leistung muss jetzt in den nächsten Trainingseinheiten angeknüpft werden, so dass man optimal für die nächste Begegnung nach der Winterpause vorbereitet ist, damit das wohl einzig logische Ziel nach dieser Hinrunde, der Gewinn der Landesliga, in die Tat umgesetzt werden kann.

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image