HSG Pforzheim II : SG H/H 22 : 23 (7:12)

Nach dem glanzvollen Derbysieg gegen die SG Kronau/Östringen ging es heute zum Tabellenvorletzten HSG Pforzheim 2. Eigentlich wäre die SGHH heute klarer Favorit gewesen, doch das Team wurde durch das Fehlen von seinem Dreh- und Angelpunkt Bianca erheblich geschwächt, während die HSG einige Spielerinnen von der 1. Mannschaft aus der 3. Bundesliga einsetzte. Somit war das Kräfteverhältnis eher als ausgeglichen zu bezeichnen. Mit Anja aus der 2. Mannschaft hoffte man, den Ausfall von Bianca etwas zu kompensieren, aber die SG tat sich natürlich über das ganze Spiel hin sehr schwer, was sich auch in der etwas schwachen Torausbeute festmachen ließ.

Die HSG sorgte auch dafür, dass unsere Mädels ordentlich Gegenwehr hatten. Im Gegensatz zur Vorrunde präsentierte sie sich als gut eingespieltes Team und konnte somit die geschwächten Gäste ständig unter Druck setzen. In der Tat dauerte es bis zur 21. Minute, bis sich die SG durch einen Doppelpack von der sehr stark aufspielenden Filiz beim 5:7 etwas absetzen konnte. Parallel dazu war auch die SG-Defensive endlich auf Betriebstemperatur gekommen und packte kräftig zu. Im Tor war Lea von Anfang an wieder in Bestform und konnte durch erstklassige Paraden viele Großchancen, darunter 3 Strafwürfe, zunichte machen und so einen möglichen Rückstand verhindern. Die SG nutzte die Gunst der Stunde und baute die Führung auf 5 Tore zur Halbzeit aus.

In der 2. HZ kam die HSG kurzzeitig auf 3 Tore beim 9:12 (34.) ran, ansonsten brummte der SG-Motor zwar überwiegend niedertourig, aber zuverlässig weiter, so dass zwar nicht alles, aber doch einiges besser als bei der HSG funktionierte. Alle SG-Mädels arbeiteten mannschaftsdienlich zusammen und konnten mit ihren Torerfolgen beitragen, dass die HSG auf Abstand gehalten wurde. Selbst mit doppelter Manndeckung unserer Halbspielerinnen ab der 40. Minute funktionierten die Abläufe. Vor allem Filiz gelang es, mit ihren speziellen Seitwürfen die offenere Deckung mit einem Doppelpack zum eigentlich beruhigenden 7-Tore-Vorsprung beim 16:23 (52.) zu überwinden.

In den letzten 8 Minuten steigerte sich die Dramatik, denn die SG kassierte nacheinander 3 Zeitstrafen, einige Zeit musste sie sogar in doppelter Unterzahl den nun stärker werdenden Offensivaktionen der HSG standhalten. Die doppelte Manndeckung wurde durch die HSG weiter forciert, so dass in der SG-Offensive bei schwindenden Kräften überhaupt nichts mehr gelang. Aber die SG hatte auch das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite, die HSG versiebte doch einige Groß-Chancen, woran auch Lea ihren großartigen Teil beitrug. Die HSG holte dennoch auf, aber nur sehr, sehr mühsam. So konnte die seit der 52. Minute torlose SG bis 3 Minuten vor Schluß noch einen 3-Tore-Vorsprung verteidigen. Da die HSG trotz teilweiser Überzahl immer über eine Minute bis zum nächsten Treffer benötigte, fiel der für die HSG psychologisch wichtige Anschlußtreffer erst 35 Sekunden vor Schluß. Anstatt diese paar Sekunden im Ballbesitz zu überstehen, wurde der Ball von der SG leider wieder allzu leichtfertig vertändelt. Beim direkten Gegenzug gab es wieder eine 2-Minuten-Strafe, so dass der HSG in Überzahl noch 20 Sekunden für den Ausgleich verblieben. Auch diesmal dauerte der finale HSG-Angriff viel zu lange, dann kam ein ungenauer Paß an den Kreis und Anja konnte sich den Ball 5 Sekunden vor Ende schnappen und so den äußerst knappen Sieg festhalten. 

Der Sieg war nicht schön und glanzvoll wie letzten Samstag, aber ohne unsere zentrale Spielmacherin Bianca wurde er gegen einen hartnäckigen und kampfkräftigen Gegner hochverdient erarbeitet. Ein Riesen-Kompliment an das ganze SGHH-Team, das durch seine extreme Geschlossenheit auch diesen unbequemen Gegner in Schach halten konnte.

SG HH: Tor: Tijana Margetic, Lea Hechinger; Feld: Janina Hurst (4), Tanja Huzenlaub (2), Kim Steibli, Filiz Saglamer (5), Laura Witt (4/2), Ramona Borne (4/1), Miriam Gromer (1), Katharina Kaiser, Jasmin Förster, Ramona Knapp (1), Anja Königkeit (2).

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image