Rhein-Neckar Löwen : SG H/H/G 39 : 9 (23:3)

Am vergangenen Wochenende traten wir ersatzgeschwächt bei den Junglöwen aus Kronau und Östringen an. Bereits vor dem Spiel war klar, dass wir das Spiel nicht lange offen gestalten werden können. Aus diesem Grund war auch die Vorgabe, dass die Kinder mutig spielen und versuchen sollten das erlernte aus den vergangen Trainingseinheiten umzusetzen.

Leider deckte die gute Abwehrarbeit der Gastgeber unsere Schwächen gnadenlos auf. Immer wieder wurde der Ball nicht sauber gefangen. Zusätzlich waren die Kinder von Beginn des Spiels nicht mit dem Kopf bei der Sache. So ist der klare Pausenstand von 23:3 zu erklären. Nur zum Ende der 1. Halbzeit zeigte unsere Mannschaft wie sie Handball spielen kann.

In der 2. Halbzeit war unser Spiel ein wenig besser und wir konnten die Niederlage ein wenig in Grenzen halten. Nachdem Spiel war aber dann allen klar, dass es noch einige Trainingseinheiten benötigt, um die Fang –und Passsicherheit auf ein gutes Maß zu bringen. Hier hängt alles davon ab, das alle weiter eifrig ins Training kommen und nicht den Kopf in den bekannten Sand stecken.

Gespielt haben: Jakob Baumgärtner, Til Schwedes, Aaron Feldmann, Julian Kurz, Marco Reinelt, Bennet Kistner, Arvid Heinisch, Finn Seitner, Marc Mohr, Noah Brenkmann

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image