SG H/H II : TV Forst II 31 : 19

Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit sichert deutlichen Heimsieg

Am Samstagabend empfing die SG HH2 den TV Forst 2. Dabei ging es zwischen dem Tabellen 3ten und dem Vorletzten vor allem darum, den dritten Platz zu sichern. Das Spiel begann mit hohem Tempo, wobei man immer wieder durch die zweite Welle zum Erfolg kam. Dabei tat sich vor allem Jonas Maiwald hervor, der einen guten Start in die Partie erwischt. Wirklich absetzten konnte man sich aber nicht. Das lag nicht an den herausgespielten Möglichkeiten, sondern an dem schludrigen Abwehrverhalten und teils weggeworfenen Bällen. TV Forst verlangsamte immer wieder das Spiel und konnte so die eigentlich stabile Deckung rauslocken und fanden so den Kreis oder konnte bei androhenden Zeitspiel den Ball im Tor unterbringen. Ein zwei Tore Vorsprung pendelte sich ein und man schaffte es nicht sich entscheidend abzusetzen. So ging man mit 14:12 in die Halbzeit. Neu eingestellt durch Daniel Höckel wollte man direkt zu Beginn der zweiten Halbzeit mit einem Lauf den Willen von Forst brechen. Das misslang und so kam Forst bis auf 15:14 heran. Ein folgender 4-0 Lauf bedeutete aber die Vorentscheidung. Immer wieder konnte man durch einen schnellen Ball Lukas Papst auf Außen freispielen. In der folgenden Spielzeit stand der Deckungsverbund besser und so tat sich Forst schwer gute Tormöglichkeiten herauszuspielen. Die Folge waren viele Gegenstöße und damit bedeuteten viele einfach Tore. Am Ende war der Sieg von 31:19 auch in der Höhe vollkommen verdient. Nun gilt es Kräfte zu sammeln und sich auf das schwere Auswärtsspiel beim ungeschlagenen Tabellenführer in Odenheim am 25.3 vorzubereiten.

Es spielten: Heck, Jaedicke, Wahl(1), Renner(1), Gretter(1), Papst(8), Maiwald(4), Pollmer(5), Schmaus, Specht(6/2), Bader(4/1), Hammel(1)

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image