Gallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery image
SG H/H : TV Oberkirch 32 : 33 (15:16)

Im mit Spannung erwarteten ersten Heimspiel in der BWOL Saison traf die SG H/H auf den Mitaufsteiger der Südbadenliga den TV Oberkirch. Schon in den ersten Spielminuten wurde deutlich, dass der Gast aus Oberkirch ein gleichwertiger Gegner war. Auf beiden Seiten parierten die Torhüter den ersten Torwurf. Das 1:0 von Matthias Junker glichen die Gäste im Gegenzug sofort aus. Die SG H/H fand sofort ihren Spielrhythmus und erzielte eine 3:1 Führung. Beide Abwehrreihen ließen den Angreifern in den ersten Minuten nur wenig Entwicklungsmöglichkeiten. Michael Förster erzielte nach 6 Spielminuten das 4:2. Die Gäste blieben ruhig und schafften es immer wieder ihren wendigen Kreisläufer ins Spiel zu bringen. Nach dem Anschlusstreffer der Gäste zum 5:4, drückte die SG H/H mächtig aufs Tempo und erkämpfte sich einen 9:6 Vorsprung. Leider brachte der Vorsprung keine Sicherheit in die Aktionen der SG H/H Spieler und ruckzuck hatten die Gäste wieder zum 9:9 ausgeglichen. Die Gäste waren jetzt am Drücker und forderten unsere Mannschaft mit einer stetigen Führung mit einem Tor heraus. Marcel Klein, der bei seinem Einstand eine gute Leistung zeigte, erzielte das 11:11. Benjamin Boudgoust und Roland Hähnel konnten mit ihren Toren jedoch nicht verhindern, dass die Gäste aus dem Schwarzwald zur Pause mit 15:16 in Führung lagen.

Zu Beginn der 2. Halbzeit begann unsere Mannschaft nervös und lag folgerichtig nach 38 Spielminuten mit 17:20 im Rückstand. Eine frühe Auszeit durch den Co-Trainer Jens Ostheimer zeigte Wirkung und Sven Eberlein verkürzte auf 20:21. Unter dem lautstarken Jubel des nimmermüden Fanclubs und der Zuschauer erzielte Benjamin Boudgoust das 21:21. Die Gäste ließen sich nicht beirren und legten mehrfach wieder ein Tor vor. Endlich nach 51 Spielminuten gelang es Adrian Deuchler mit seinem Tor eine Führung für die SG H/H zu erzielen; 27:26. Die Gäste waren jetzt offensichtlich beeindruckt und das Spiel schien eine Wende zu Gunsten der SG H/H zu nehmen. Doch die Hoffnung blieb auf der Strecke. Die Spieler des TV Oberkirch bestraften die unnötigen Ballverluste der SG H/H mit Gegentoren und zogen mit 4 Toren in Folge wieder auf 27:30 davon. Trotz einer in der Schlussphase gut gespielten offenen Manndeckung der SG H/H, die die Gäste in arge Bedrängnis brachte, reichte es nur noch für eine knappe Niederlage; 32:33.Die Bilanz von Spielführer Sven Eberlein zur knappen Niederlage war einfach und doch klar: “Der Gegner war in der entscheidenden Phase einfach ein Spur cleverer und hat seine Chancen besser genutzt als wir“. Beim nächsten Spiel am 21.09.2014, um 17.00 Uhr, ein Auswärtsspiel bei der SG Lauterstein, ist die SG H/H Außenseiter. Dort kann die Mannschaft ohne Druck aufspielen und den Gegner möglicherweise überraschen.

 

Für die SG H/H spielten:Pascal Boudgoust (Tor), Daniel Debatin (Tor), Benjamin Boudgoust 11(5), Michael Förster 5, Adrian Deuchler 5, Marcel Klein 2, Stephan Keibl 2, Roland Hähnel 2, Christopher Prestel 1, Matthias Junker 1, Jascha Lehnkering 1, Sven Eberlein 1, Daniel Höckel 1, Maximilian Vollmer

 

QuelleBilder:JSeiler XD7
Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image