SG H/H : TV Willstätt 29 : 21

Erfolgreiches Snowball-Event

Vor dem Spiel gegen den Tabellennachbarn Willstätt war in beiden Lagern die Devise klar: eine Niederlage ist keine Option. Unser Team hatte sich zu diesem richtungsweisenden Spiel im Vorfeld einiges einfallen lassen, um die Halle zu füllen und der Fangemeinschaft klar zu machen, dass die sehr deutliche Niederlage gegen Neuhausen am Wochenende zuvor nur ein Ausrutscher war. Erfreulicherweise kam die Message an. Die Halle war gut besucht und die Stimmung vielversprechend. Jetzt musste nur noch ein Sieg her. Entsprechend motiviert begann unsere Mannschaft und fand gut ins Spiel. In den ersten Minuten spielte man sich einen kleinen Vorsprung heraus, den Willstätt im Verlauf der ersten Hälfte allerdings egalisieren und zwischenzeitlich sogar in Führung gehen konnte. Getrieben von den Trommeln des Fanclubs, erkämpfte sich unsere Mannschaft die Führung zurück und mit einem kleinen Polster von zwei Toren ging es in die Halbzeitpause. In der Kabine wurden weitere taktische Maßnahmen besprochen und in der Halle beeindruckte die eigens für das Snowball-Event angereiste Tanzgruppe der 7up´s aus Jöhlingen die Zuschauer.
Als das Schiedsrichtergespann zum Wiederanpfiff trällerte, ahnte niemand, dass SG-Torwart Daniel Debatin in der Pause einen großen Eimer Zement angerührt hatte. Damit mauerte er, unterstützt von einem sehr beweglichen, aggressiven und hellwachen Abwehrverband sein Tor nahezu komplett zu, parierte fast jeden Ball und leitete immer wieder Tempogegenstöße ein, die durch Michi Förster, Adrian Deuchler oder Stephan Keibl im gegnerischen Tor versenkt wurden. Nach 28 gespielten Minuten im zweiten Durchgang konnten die Gäste lediglich fünf Tore erzielen und so stand es kurz vor Abpfiff 29:18. Dass unsere Mannschaft dann nicht mehr 100% konsequent war, konnten die Gäste zur Ergebniskosmetik nutzen und verkürzten zum Endstand von 29:21 Toren. Am Ende des Tages freuten sich sowohl Zuschauer, Spieler als auch die Trainer über ein gelungenes Snowball-Event und natürlich über zwei weitere sehr wichtige Punkte. Kommende Woche geht’s jetzt nach Herrenberg zum Tabellenvierten. Fanclub und Mannschaft haben sich viel vorgenommen und vielleicht ist ja ein Weihnachtsgeschenk zum Abschluss dieses Jahres drin.

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image