SG H/H/G : HSG St. Leon/Reilingen 39 : 25 (19:11)

Vor dem Spiel standen die Zeichen mit 3 verletzten und kranken Spielen nicht unbedingt auf einen klaren Sieg. Mit der HSG St. Leon/Reilingen kam eine bisher unbesiegte Mannschaft nach Heidelsheim. Unsere Jungs hatten sich auf ein hartes Stück Arbeit eingestellt. Plan war auf die gute Abwehrleistung des letzten Spiels aufzubauen. Noch mit dem Kopf in der Kabine lag unser Team schnell mit 0:1 zurück. Zu diesem Zeitpunkt wusste noch keiner, dass dies der einzige Rückstand im gesamten Spiel sein sollte. Danach stand die Abwehr recht sicher, da der Angriff der Spielgemeinschaft mit der verordneten Manndeckung gegen ihren Spielmacher zu kämpfen hatte. Nach einer sicheren 5:1 Führung  kamen die Gäste zu einigen leichten Toren von außen und nochmals auf 2 Tore heran. Mitte der ersten Halbzeit besannen sich unsere Spieler auf ihre Stärken und zogen bis zur Halbzeit auf 19:11 davon. Leider ließ zu dieser Zeit die Chancenauswertung etwas zu wünschen übrig und einige ganz freie Einwurfmöglichkeiten wurden leichtsinnig vergeben. Nach der Pause zeigten alle Spieler weiterhin eine konzentrierte Leistung und so konnte der Vorsprung über das gesamte Spiel ausgebaut werden, jedoch muss man sich im klaren sein, dass die Gästespieler nicht ihren besten Tag hatten und die nächsten Spiele deutlich schwieriger werden.

 

Es spielten für die SGHHG: Florian Veith, Jonas Krepper, Elias Riffel, Daniel Philipp,  Nickolas Lücke, Leon Kühner, Luca Merz, Dominik Junker, Felix Egler, Max Jacobs, Nils Pollmer, Sedric Dietz, Jonathan Köhler

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image