SG H/H/G II : MTV Karlsruhhe 34 : 24 (14:14)

Startschwierigkeiten gegen den Tabellenletzten

Die mA2 hatte am Sonntag den MTV Karlsruhe zu Gast. Beide Mannschaften begannen sehr nervös. Die Spiel- bzw. Trainingspause war beiden Mannschaften deutlich anzusehen. Vor allem die Torwürfe der SGHHG waren zu diesem Zeitpunkt überhastet und auch nicht präzise genug. Mit dem Halbzeitpfiff konnte Max Gromer zumindest den 14:14 Zwischenstand sichern.

In der zweiten Halbzeit ging dann der erhoffte Ruck durch die Mannschaft. Die Abwehr verschob jetzt besser und der Rückraum glänzte durch schöne Anspiele auf einen hervorragend aufgelegten Daniel Kuch. Auch Robin Elek im Tor glänzte mit ein paar schönen Paraden.

So konnte innerhalb von 12 Spielminuten nun ein 10 Tore Vorsprung erarbeitet werden. Der Rückraum spielte nun druckvoll den Ball und belohnte sich mit einigen schönen Toren bzw. schöne Anspiele nach Außen. Die Abwehrarbeit wurde zu Ende aber etwas nachlässig, und so blieb der Vorsprung bis zum Spielende konstant.

Es spielten: Robin Elek, Max Gromer, Marius Spiegel, Daniel Kuch, Jakob Reil, Micha Walter, Joshua & Lennard Witter, Sebastian Schmidt

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image