SG Lauterstein : SG H/H 36 : 28 (17:15)

Bereits die Anfahrt in das schwäbische Lauterstein erwies sich für die SG H/H als kräftezehrendes Geduldsspiel. Auch das Spiel gegen den Tabellennachbarn stand unter keinem guten Stern, da kurzfristig noch 2 weitere Spieler ausgefallen waren und auch Yannick Beer noch leicht angeschlagen aufs Spielfeld lief. Dazu wollte die SG Lauterstein endlich ihren 1. Sieg gegen die SG H/H erringen und begann so in eigener Halle auch ihr Heimspiel. Die körperlich präsente Abwehrarbeit des Gastgebers forderte von der SG H/H alles und dieser Kampf wurde auch angenommen. Nach dem 4:4 gelang dem Gastgeber erstmals eine 8:5 Führung. Doch die SG H/H glich sofort wieder zum 8:8 aus. Vor allem Benjamin Boudgoust fand die erforderlichen Lücken in der 6:0 Abwehr von Lauterstein und hielt das Spiel offen; 13:13. Vornehmlich die beiden Linkshänder der SG Lauterstein, Jochen Nägele und Mario Kölle, bereiteten der SG H/H immer wieder Probleme. Trotz der guten ersten Halbzeit lag die SG H/H deshalb auch zur Pause mit 17:15 zurück.

Doch die SG H/H kam mit frischem Mut und neuen Kräften aus der Kabine. Die Manndeckung von Benjamin Boudgoust nutzte Stephan Keibl zu 4 Toren in Folge und die SG H/H war wieder dran; 21:20. Nach einem präzisen Konter erzielte Daniel Philipp den verdienten 21:21 Ausgleich. Doch die Kräfte ließen nach und wieder waren es die beiden Linkshänder der SG Lauterstein, die das Ergebnis auf 24:21 hochschraubten. Nochmals gelang es der SG H/H sich auf 26:24 und 27:25 heranzuarbeiten. Die jugendliche Unerfahrenheit und natürlich auch das Foulspiel führten dann nach 52 Minuten zur Roten Karte für Daniel Philipp. Der Rückstand wuchs auf 29:25 an. Die Kräfte waren verbraucht. Die Gastgeber nutzten in den Schlussminuten konsequent ihre Chancen und gewannen zum Schluss mit 36:28 Toren. Am Sonntag, 04.12.2016, um 17.30 Uhr, steht das nächste schwere Heimspiel gegen den Aufstiegskandidaten aus Neuhausen/Filtern an.

Zeitstrafen: SG H/H 6 Zeitstrafen + 1 Rote Karte; SG Lauterstein = 1 Zeitstrafe

Für die SG H/H spielten: Daniel Debatin (Tor), David Krypczyk (Tor), Benjamin Boudgoust 8, Stephan Keibl 6, Maximilian Vollmer 4(1), Yannick Beer 2, Adrian Deuchler 2, Matthias Junker 2, Michael Förster 1, Daniel Badawi 1, Daniel Philipp 1, Jakob Steinhilper 1

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image