TB Pforzheim : SG H/H II 24 : 24 (13:10)

Verrückte Schlussphase kostet den Sieg!

Am Sonntag den 30.09.2018 war unsere 2. Herrenmannschaft beim TB 1879 Pforzheim zu Gast.

Der Gegner legte eine sehr offensive Deckung an den Tag was unserer jungen Truppe anfangs sehr zu schaffen machte und man startete mit einem Rückstand in die Partie.

Bei dem gegnerischen Treffer zum 9:4 nahm Trainer Christopher Wild das Timeout und rüttelte seine Mannschaft wach.

In den darauffolgenden Minuten bis zu Halbzeitpause kämpften sich unsere Männer zwar immer wieder ran aber das gegnerische Team um Trainer Klaus Putze machte es ihnen nicht leicht und man ging mit einem Stand von 13:10 in die Kabine.

Zurück auf dem Feld erwischte die SG den besseren Start und konnte in der 39. Minute erstmals zum 15:15 ausgleichen. Von dort an entwickelte sich ein nervenaufreibender Schlagabtausch.

Durch das Umstellen auf eine sehr offensive Abwehrformation, hatte man die Pforzheimer gut unter Kontrolle und konnte viele Fehler des Gegners erzwingen welche zu eigenen Gunsten verwandelt werden konnten.

Drei Minuten vor Schluss konnte man mit dem Treffer zum 20:23 das erste Mal einen Drei-Tore-Vorsprung auf der Anzeigetafel sehen.

In den letzten Minuten des Spiels wurde es ziemlich hektisch und unsere Mannschaft lies den Gegner durch Leichtsinnsfehler nochmals bis auf 23:24 rankommen.

In den Schlusssekunden wurde es dann auf einmal ziemlich verrückt. Der gegnerische Zeitnehmer dachte es wurde ein Timeout genommen, stoppte die Zeit und signalisierte dies den Schiedsrichtern. Dies war jedoch ein Irrtum und er startete die Zeit wieder. Dies sorgte für große Verwirrung bei beiden Mannschaften und den Zuschauern.

Die letzten Sekunden liefen von der Uhr und das Spiel war laut Hallenuhr vorbei. Unsere Mannschaft wollte schon feiern als die Gegner den Ball aufnahmen und ein Tor schossen, welches gewertet wurde, da laut Schiedsrichter das Spiel noch nicht beendet war.

Somit ging die Partie mit dem Stand von 24:24 unentschieden aus und kostete die 2. Herrenmannschaft der SG Heidelsheim/Helmsheim den ersten Punkt auf der Habenseite.

Nächste Woche am 07.10.2018 um 19:30Uhr in der TSG-Halle Bruchsal gilt es gegen den TV Ispringen 2 wieder einen Sieg einzufahren.

Es spielten: Tor: Pascal Heck, Lukas Jaedicke, Jonah Ries
Lukas Pabst (1), Daniel Kempf, Daniel Heller (1), Magnus Metzger (2/7), Julian Lechner (2), Maximilian Zink, Maximilian Greil (4), Yannick Bader (3), Maximilian Klinger (4)

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image