Liebe Handballfreunde,

das unser tägliches Leben derzeit bestimmende Thema „COVID-19“ hat auch unsere SG Heidelsheim/Helmsheim fest im Griff. Nach dem abrupten Saisonende Anfang März haben unsere Senioren- und teilweise auch Jugendteams im Juni den Trainingsbetrieb wiederaufgenommen. Anfänglich noch in Kleingruppen im Freien, später dann unter Berücksichtigung der entsprechenden Regelungen auch wieder in der Halle. Jetzt stehen die Mannschaften in der heißen Phase der Vorbereitung und freuen sich auf den hoffentlich möglichen Saisonstart am dritten Septemberwochenende.

Die Vorbereitungen hinsichtlich der Spielplangestaltung sind weitgehend abgeschlossen und ein Hygienekonzept zum Besuch der Spiele der SGHH ist in der Ausarbeitung. Diesbezüglich bitten wir alle unsere Besucher und Fans um Mithilfe und Unterstützung. Es ist uns wichtig, dass sowohl Sportler als auch Zuschauer geschützt werden und dennoch Emotionen und Spaß am Handballspiel möglich sind. Deshalb bitten wir um Beachtung und Einhaltung der in den Sportstätten und auf unserer Homepage veröffentlichten Hygiene Richtlinien. Vielen Dank!

Bedanken möchten wir uns auch bei unseren Sponsoren und Dauerkartenbesitzern, die uns trotz des unvermittelten Saisonabbruches mit jedweden Regressforderungen verschont haben. Das ist nicht selbstverständlich und spricht für ihre Verbundenheit mit der SGHH. Trotzdem hat die Pandemie auch ihre wirtschaftlichen Spuren hinterlassen. Einnahmen aus dem Spielbetrieb sind entfallen, Veranstaltungen wie unser Handballturnier und das beliebte Oktoberfest mussten abgesagt werden. Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass nahezu alle Inserenten unseres Saisonheftes, des Spieltags Flyers, der Hallenwerbung sowie die Trikotsponsoren unserer Damen- und Herrenmannschaften ihr Engagement auch in der Saison 2020/21 fortsetzen. Bitte unterstützen auch Sie, liebe Fans der SG Heidelsheim/Helmsheim, unsere Sponsoren.

Bevor wir das Augenmerk auf die vor uns liegende Spielzeit richten, noch ein kurzer Blick zurück auf die abgebrochene Jubiläumssaison der SG Heidelsheim/Helmsheim, die am 1. April dieses Jahr ihren 20. Geburtstag feierte.

Eine Saison mit zahlreichen Höhen und Tiefen erlebte unser Damen-Oberliga Team. Trotz großer Verletzungssorgen, darunter so schwerwiegende wie die der Leistungsträger Bianca Dehm, Vanessa Schneider und Sarah Thomas und dem überraschenden Abgang des Trainergespanns Jasmin Förster und Benedikt Hettich, hatte man nie wirkliche Abstiegssorgen und konnte den siebten Tabellenplatz der Vorsaison bestätigen. Wir bedanken uns herzlich bei Theresa Köhler und Maurice Föhner, die kurzfristig einsprangen und in schwieriger Situation das Ruder übernommen haben. Ähnlich verlief die Spielrunde bei der 2. Damenmannschaft in der Verbandsliga. Geschwächt durch Verletzungen und Abstellungen an die erste Mannschaft hatte man es letztendlich dem Corona-Abbruch zu verdanken, nicht absteigen zu müssen. Herzlichen Dank an Daniel Höckel und Manuel Greiner, die nach dem Abgang von Patric Thiergärtner die Trainingsleitung übernahmen. Überraschend positiv verlief hingegen die Saison 19/20 für das „verjüngte“ Herren-Badenliga Team. Von Anfang an konnte sich das neu formierte Team um „Neu“-Trainer Roni Mesic in der Badenliga Spitzengruppe etablieren und überraschend die Vizemeisterschaft feiern. Ebenfalls das Etappenziel erreicht hat die 2. Herren Mannschaft, der mit dem 4. Platz die Qualifikation für die neu gegründete 1. Bezirksliga des Bezirkes Alb-Enz-Saal gelang. Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem scheidenden Trainer Chris Wild für viele Jahre engagierten Wirkens bei der SGHH und SGHHG und wünschen viel Erfolg für die Zukunft.

Mit nur einem Team in der Vorsaison, war der Jugendbereich 2019/20 nunmehr mit 3 Teams der mA, der wA und der wB-Jugend in der höchsten badischen Spielklasse vertreten. Die mB belegte einen Mittelfeldplatz in der Landesliga. Die weiteren Jugendteams der SGHHG spielten eine gute Rolle auf Bezirksebene. Insgesamt nahmen 12 Teams der SGHHG und 2 Mannschaften der WSG Kraich-Hardt am Spielbetrieb teil. Eine beachtliche Leistung unserer Jugendleitung um Tina Mohr und ihren Mitstreiterinnen sowie allen Trainern und Betreuern.

Diese erfolgreiche Jugendarbeit ist der wichtigste Baustein für die Zukunft der SG Heidelsheim/Helmsheim und soll darum künftig auch besonders gefördert werden. Während andere Vereine längst wesentlich höhere oder auch eigenständige Abteilungsbeiträge einfordern, fällt bei unseren Spieler*innen lediglich der recht günstige Mitgliedsbeitrag des Heimatvereines an. Die Fördergemeinschaft der SGHH hat deshalb beschlossen, einen vergünstigten Beitrag für Mitglieder unter 30 Jahren einzuführen. Mit einem Jahresbeitrag von 30,00 Euro kann die Arbeit der SGHHG unterstützt werden. Wir hoffen, dass viele Eltern und Verwandte das Angebot im Namen ihrer Kinder annehmen. Einen entsprechenden Antrag können sie auf unserer Homepage www.die-sghh.de herunterladen oder unter wirfoerdern@die-sghh.de anfordern.

Nun noch der versprochene Ausblick auf die kommende Saison, soweit „Corona“ dies ermöglicht.

Unsere Damen 1 werden unter Führung von Theresa und Maurice – same procedure as last year – den Klassenerhalt in der Baden-Württemberg-Oberliga anstreben. Dies wird nach der Vielzahl von Abgängen tragender Spielerinnen sicherlich kein Selbstläufer. Ebenso schwer wird es das Damen 2 Team in der Verbandsliga haben. Die jungen Damen spielen leider oftmals vor nur spärlich besetzten Rängen und haben sicherlich mehr Unterstützung verdient!

Mit vier hochkarätigen Rückkehrern und Neuzugang Max Bodemer hervorragend verstärktem Kader geht Coach Roni Mesic in die lange Badenligasaison mit nunmehr 16 Mannschaften. Die Erwartungshaltung ist entsprechend hoch. Wesentlich bescheidener sind die Ziele von Trainer Benjamin Ziefuss mit den Herren 2 in der neuen 1. Bezirksliga AES. Ein Nichtabstiegsplatz und die Weiterentwicklung der jungen Spieler sind die realistischen Vorgaben.

Um attraktiven, dynamischen, emotionsgeladenen Handballsport erlebbar zu machen bedarf es der Hilfe vieler fleißiger Hände. Unser Dank gebührt Allen die dazu beitragen: Spielerinnen und Spielern, Sponsoren und Gönnern, Schiedsrichter und Z/S, Wirtschaftsdienst, Kassierer, Betreuer, Trainer, Eltern, städtische Mitarbeitern und vielen mehr. Euch Allen wünschen wir eine gesunde, spannende und erfolgreiche Saison 2020/21.

Für den SG Vorstand

Jan Gromer

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image