TSG Söflingen : SG H/H 24 : 19 (11:8)

Trotz großem Kampf musste sich die SGHH am heutigen Sonntag gegen Söflingen letztlich geschlagen geben.

Von Anfang an gestaltete sich ein sehr umkämpftes Spiel, wo die Gastgeber bis zur 10. Spielminute mit 4:2 Toren in Front lagen. In dieser Phase war es vor allem Christopher Prestel, der mit guten Aktionen auf sich aufmerksam machte. Gegen Mitte der ersten Halbzeit schaffte es die TSG auf 10:5 davonzuziehen, was vor allem an den überhasteten Angriffsversuchen und der gut strukturierten zweiten Welle der Württemberger lag. Durch etliche Paraden von Pascal Boudgoust konnte der Abstand bis zur Halbzeit auf 8:11 verkürzt werden.

Wie ausgewechselt kamen die Mannen von Ostheimer/Eberlein aus der Kabine. Eine gute Abwehrarbeit und die daraus resultierenden schnellen Gegenstöße ließen die Gäste nach 38 Minuten erstmals zum 12:12 ausgleichen, was für Hoffnung bei den mitgereisten Fans und den Spielern der SG H/H sorgte. Beim Spielstand von 12:14 für die Spielgemeinschaft, sah sich der Trainer der Heimmannschaft gezwungen, eine Auszeit zu nehmen. Die Früchte ließen nicht lange auf sich warten, sodass der erneute Ausgleich und eine zwei Tore Führung für die TSG Söflingen auf der Anzeigetafel zu Buche stand. Sämtliche weitere Versuche der SG H/H waren nicht von Erfolg gekrönt. Die Heimmannschaft vergrößerte den Vorsprung auf 24:19, was auch gleichzeitig den Endstand bedeutete.

Nach einer langen Auswärtsfahrt ist vor allem eine starke und geschlossene Mannschaftsleistung zu verbuchen, die Hoffnung im Abstiegskampf macht. Sowohl an der starken Abwehr- als auch Torwartleistung kann festgehalten werden, während das Angriffsspiel variabler gestaltet werden muss. Es gilt nun in der nächsten Woche alles im Abstiegsknaller gegen Heddesheim zu geben, um so die Mission Nichtabstieg voran zu treiben.

 

Für die SG H/H spielten: Pascal Boudgoust (Tor), Daniel Debatin (Tor), Benjamin Boudgoust 6 (4), Christopher Prestel 3, Matthias Junker 2, Marvin Kikilus 2, Jonas Krepper 2, Sven Eberlein 1, Marcel Klein 1, Felix Kordes 1,Maximilian Vollmer 1, Michael Förster, Adrian Deuchler, Marco Reichert

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image