TSG Wiesloch : SG H/H 22 : 22 (13:9)

Mit einem hart erkämpften und letztlich glücklichen Unentschieden, 22:22, muss die SG H/H sich beim Auswärtsspiel in Wiesloch zufrieden geben. Die TSG Wiesloch stellt von Beginn an eine giftige und aggressive Abwehr. Die Anfangsphase verläuft ausgeglichen, da auch die Abwehr der SG H/H gute Arbeit verrichtet. Bis zum 5:5 kann die SG jeweils in Führung gehen. Dann wechselt der Rhythmus. Die Gastgeber übernehmen das Kommando und gehen wiederholt mit einem Tor in Führung. Jonah Fassunge kann nochmals zum 8:8 ausgleichen. Danach bleiben die Angriffe der SG wiederholt in der Abwehr des Gastgebers hängen. Obwohl auch die TSG Wiesloch nicht frei von Fehlern spielt, handelt sich die SG bis zur Pause einen 13:9 Rückstand ein.

Die SG H/H hofft jetzt auf eine starke 2. Halbzeit. Das Spiel bleibt aber weiter hektisch und beiden Mannschaften ist die Nervosität anzumerken. Die TSG spielt ihre Unterzahl ohne Torhüter und dabei glücken der SG zwei wichtige Treffer zum 15:14 Anschluss ins leere Tor der Gastgeber. Doch das Ergebnis gibt der SG keine Sicherheit. Einfache Ballverluste im Spiel nach vorne bringen die SG um den Lohn der guten Abwehrarbeit. Tore bleiben Mangelware. Die TSG nutzt dies zu ihrem Vorteil und kann erneut auf 19:16 vorlegen und diesen Vorsprung bis 4 Minuten vor Spielende halten; 20:17. Doch die Mannschaft um Benjamin Boudgoust will sich nicht mit einer Niederlage abfinden. Während auf Seiten der TSG Nico Maier für die Tore zum 21:18 und 22:20 sorgt, zeigt Jakob Fassunge auf Seiten der SG in den Schlussminuten Nervenstärke. Die letzte Minute des Spieles läuft. Die Gastgeber vertändeln gleich zwei Mal im Angriff den Ball und können die Angriffe der SG nur mit 7m würdigen Fouls bremsen. Zwei Mal zeigen die Schiedsrichter auf den 7m Strich. Jakob Fassunge kann beide 7m verwandeln und der SG damit einen nicht mehr für möglich gehaltenen Punkt retten. Die TSG Wiesloch gibt in der Schlussminute den sicher geglaubten Sieg noch ab und die SG darf einen Punkt mit nach Hause nehmen. Im nächsten Heimspiel am Samstag, 07.12.2019, um 20.00 Uhr, empfängt die SG H/H den TV Friedrichsfeld und will dann ihre Torquote erhöhen.

Für die SG H/H spielten: Sascha Helfenbein (Tor), Daniel Debatin 1 (Tor), Andre Ockert 4, Stephan Keibl 4, Jakob Fassunge 4(3), Michael Förster 3, Jonah Fassunge 3, Benjamin Boudgoust 2, Daniel Badawi 1, Matthias Junker, Magnus Metzger, Matej Popovic, Jakob Steinhilper

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image