TSV Bönnigheim : SG H/H 24 : 25 (10:11)

Zwei Punkte im Gepäck durch gute Abwehrleistung und Teamgeist

Mit dem punktgleichen TSV Bönnigheim teilte sich zu Beginn des Spiels am letzten Sonntag die SG noch den siebten Tabellenplatz. Dies sollte jedoch am Ende des Spiels zu Gunsten der SG anders aussehen.

Schon mit Anpfiff des Spiels war der Kampfgeist des gesamten Teams, sowohl auf der Bank als auch auf dem Feld, deutlich zu spüren. Das letzte Wochenende und auch die Trainingsausfälle bedingt durch Krankheit und Verletzungen ließ man hinter sich und konzentrierte sich auf die Partie. Es begann ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. Die SG spielte eine laute und aggressive Abwehr und bereitete dem TSV immer wieder Probleme. Auch im Angriff fand man immer wieder den Durchbruch. Am heutigen Tag glänzte vor allem Bianca Dehm mit hervorragender Leistung sowohl im Angriff als auch in der Abwehr und brachte entscheidende Tore für die Mannschaft. Die Gastgeber hielten jedoch dagegen und fanden den Abschluss immer wieder über den Kreis oder aus dem Rückraum. Mit einem Tor Führung (10:11) konnte man in die Halbzeit starten und nahm die gute Stimmung auch danach wieder mit aufs Feld. Es war deutlich zu spüren, dass man heute gewinnen wollte. Durch starke Paraden von Lea Hechinger, einer lauten Bank und Ballgewinne durch eine starke Abwehrleistung konnte die SG die knappe Führung mit einem Tor die meiste Zeit halten. Knapp eine Minute vor dem Ende trafen die Gastgeberinnen zum Ausgleich, die Spannung in der Halle war zum Greifen. 2 Sekunden vor Schluss gelang Selina Röh der Siegtreffer zum 24:25.

Am kommenden Sonntag um 15:30 Uhr erwarten die Damen in Bruchsal den TSV Heiningen.

SG H/H: Lea Hechinger; Feld: Bianca Dehm (6), Isabel Gromer, Lisa Haab, Selina Röh (8/3), Laura Witt (2), Anna Greil (1), Denise Bremer (3), Jasmin Schückle (3), Ramona Borne (2), Tamara Dehm, Mia Wehrmeyer (3)

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image