Vorbericht: TSV Neuhausen zu Gast bei der SG

Am kommenden Sonntag reist der aktuell Tabellen-Dritte aus dem Schwäbischen in die badische Barock-Stadt Bruchsal. Die Saisonziele der beiden Mannschaften könnten unterschiedlicher nicht sein. Der TSV, der letztes Jahr den Aufstieg nur knapp verpasste, will es dieses Jahr besser machen und am Ende der Saison mindestens Zweiter sein, während die SG wie schon in den vergangenen zwei Spielzeiten um den Klassenerhalt kämpft. Die Mannschaft von Trainer Ralf Bader startete ambitioniert in die Runde und konnte vier Siege in Folge einfahren. Danach mussten aber auch 4 Punkteteilungen und zwei Niederlagen eingesteckt werden, bei lediglich zwei weiteren Siegen. Soll heißen, dass auch diese Mannschaft sich nicht über die Gesetze dieser Liga hinwegsetzen kann, in der es jede Woche unerwartete Ergebnisse gibt, da jeder jeden zu schlagen vermag. Die Trainer sind hinsichtlich der bevorstehenden Aufgabe zuversichtlich. „Die Mannschaft hat auch diese Woche sehr engagiert trainiert.“, berichten die beiden Trainer und fügen an: „Wir werden uns intensiv auf die Partie vorbereiten, uns nicht verstecken und versuchen dem Spiel unseren Stempel aufzudrücken.“ Zwar sind die beiden Langzeitverletzten Chrissi Prestel und Philipp Ast immer noch zum Zuschauen verbannt, Jascha Lehnkering und Roland Hähnel hingegen sind am Wochenende wieder mit an Bord und gemeinsam mit der Unterstützung einer hoffentlich gut gefüllten TSG Halle will die Mannschaft dem favorisierten TSV einen leidenschaftlichen Kampf bieten.

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image