TV Büchenau II : SG H/H II 24 : 29 (12:12)

Mit Entschlossenheit und Leidenschaft zur Meisterschaft

Büchenau fand etwas besser ins Spiel und konnte schnell eine 2-Tore-Führung für sich verbuchen. Nach 13 Minuten konnten die Gäste zum ersten Mal durch Marcel Specht ausgleichen (6:6), was die Büchenauer aber nicht hinderte wieder mit 2 Toren in Front zu gehen. Ende der ersten Halbzeit schaffte es die SG im Gegenzug das Spiel offen zu halten und nach dem 9:9 wechselten sich 1-Tor-Führung und Gleichstand bis zum 12:12 Pausenstand ab. Nach der Pause arbeiteten die Gäste sich durch 3 Tore in Folge von Marcel Specht auf 14:17 vor, 2-Minutenstrafen verhinderten jedoch ein weiteres Erhöhen der Führung. Im Folgenden konnte die Spielgemeinschaft eine doppelte Überzahl nicht nutzen und ein 2-Tore Abstand blieb bis zur 45. Minute bestehen. Als es beim Stand von 22:23 nach Aufwind für die Hausherren aussah, hielt der erneut eingewechselte Torhüter Muharrem Aydin mit starken Paraden den Vorteil auf Seiten der SG. In der Endphase zeigten die Gäste das bessere Spiel und mit weiteren schönen Kreisanspielen stellte man den 24:29 Endstand her. Mit dem hart umkämpften Sieg in Büchenau hat sich die 2. Mannschaft der SG endlich den angestrebten Meistertitel in der Kreisliga gesichert. Für die Unterstützung der mitgereisten Fans bedankt sich die Mannschaft.

Es spielten: Lukas Jaedicke, Pascal Heck, Muharrem Aydin (alle drei Tor), Marcel Specht 8/3, Nils Pollmer 7, Lukas Pabst 6, Julian Lechner 3, Philipp Müller 3, Sorin Dinescu 2, Jakob Steinhilper, Dominik Junker, Jakob Köhler

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image