TV Knielingen : SG H/H 23 : 18 (10:9)

Im Spitzenspiel der Badenliga muss die SG Heidelsheim/Helmsheim beim TV Knielingen eine 23:18 Niederlage einstecken. In einem über weite Strecken vom TV Knielingen überaus hart geführten Spiel blieb die SG der Heimmannschaft bis zur 48. Minute beim Stand von 17:16 dicht auf den Fersen. Die Anfangsphase wird bei beiden Mannschaften durch gelungene Abwehrarbeit bestimmt. So fällt das 1:0 für den TV Knielingen erst in der 6. Spielminute. Die folgenden Rückstände kann Michael Förster jeweils ausgleichen; 2:2. Die 7:6 Führung verdankt der TV unterer anderem auch den nur gegen die SG ausgesprochenen Zeitstrafen. Dann hat das ausufernde und harte Spiel auch Folgen für den TV. Nach einem gehaltenen Torwurf lässt sich der Schütze des TV zu einem Foul gegen Daniel Debatin hinreißen und erhält dafür die Rote Karte. Mit einem verwandelten 7m gleicht Julian Hörner zum 8:8 aus. Das 10:8 bedeutet die erste 2 Tore Führung für den TV. Wenige Sekunden vor dem Pausenpfiff verkürzt Benjamin Boudgoust wieder auf 10:9. Im Gegenzug trifft ein Spieler des TV mit einem wilden, unkontrollierten Distanzwurf Matej Popovic voll ins Gesicht, der danach mit einer Augenverletzung nicht mehr ins Spiel eingreifen kann.

Das Derby bleibt auch in der 2. Halbzeit umkämpft. Wieder kann Julian Hörner zum 10:10 ausgleichen. Die SG führt in bravouröser Manier ihren Kampf fort, verliert dann jedoch auch Michael Förster, der nach seiner 3. Zeitstrafe die Rote Karte sieht. Im Angriff fehlt heute die Durchschlagskraft aus dem Rückraum. Pascal Fuchs im Tor des TV Knielingen wird zum Zünglein an der Waage und pariert nun eine Vielzahl von auch nicht immer präzisen Torwürfen der SG. Die ansehnliche Anzahl von mitgereisten Fans unterstützen die SG und der 15:12 Rückstand schmilzt wieder auf 17:16 zusammen. Dazwischen kassiert ein weiterer, erfahrener Spieler des TV nach einer völlig unnötigen Abwehraktion beim Konter die nächste Rote Karte. Bis zum 20:18 in der 56. Minute hofft die Bank der SG noch auf eine Wende. Doch die Kräfte der jungen Spieler sind verbraucht. Mit 3 weiteren Toren entscheidet der TV Knielingen das Spitzenspiel endgültig zu seinen Gunsten.

Für die SG H/H spielten: Sascha Helfenbein (Tor), Daniel Debatin (Tor), Julian Hörner 4(2), Daniel Badawi 3, Andre Ockert 3(1), Jakob Fassunge 3(1), Michael Förster 2, Matthias Junker 1, Benjamin Boudgoust 1, Stephan Keibl 1, Matej Popovic, Jonah Fassunge, Magnus Metzger, Jakob Steinhilper

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image