TV Oppenweiler : SG H/H 32 : 23 (18:14)

Vor den beiden Heimspielen am 02. und 07. November stand für die SG H/H noch die schwere Auswärtsaufgabe beim Tabellenführer TV Oppenweiler auf dem Programm, wo man erwartungsgemäß ohne Punkte blieb.

Trotz einer schnellen 1:0 Führung des Gastgebers fanden die Bruchsaler schnell ins Spiel, glichen aus und lagen bis zur 5. Spielminute sogar mit 2:4 Toren in Front. Der BWOL Primus zog dann das Tempo an und kam durch ihre Rückraumspieler zu  2 leichten Torerfolgen. Somit stand es bis zur 10.Spielminute 4:4.  Christopher  Prestel konnte nach dem zwischenzeitlichem 5:5 für sein Team die 5:6 und spätere 6:7 Führung erzielen. Im Anschluss sahen die zahlreichen Zuschauer, darunter auch der SG Fanclub, ein temporeiches Oberligaspiel, wo der Gastgeber bis zur 19. Spielminute das Spiel zum 10:8 drehte. Dieser Vorsprung wurde durch den Titelanwärter bis zur Halbzeit auf 18:14 ausgebaut.

Den besseren Start in der 2. Spielhälfte hatte eindeutig  die Heimmannschaft. Mit 6 Toren in Folge stand es bis zur 38. Spielminute 24:14. Eine Auszeit von Trainer Bernd Feldmann stoppte den Torreigen. Der an diesem Tag treffsichere Christopfer Prestel markierte im Anschluss mit 4 Toren Ergebniskosmetik zum 25:18. Leider war es der SGH/H nicht vergönnt die Tordifferenz in den verbleibenden 10 Minuten noch zu minimieren. Somit hofft man auf SG – Seite in den kommenden 2 Heimpartien an der gezeigten Leistung vom ersten Durchgang anzuknüpfen und somit die ersten Heimsiege zu ernten.

 

Für die SG H/H spielten: Pascal Boudgoust (Tor), Daniel Debatin (Tor), Christopfer Prestel 8 (2), Stefan Keibl 3, Michael Förster 3, Benjamin Boudgoust 2, Adrian Deuchler 2, Felix Kordes 2, Roland Hähnel 1, Maximilian Vollmer 1, Marcel Klein, Sven Eberlein, Jascha Lehnkering ,  Matthias Junker

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image