WSG Kraichgau-Hardt : ASG TSV Rot/TSVG Malsch 32 : 28 (15:14)

Beflügelt durch die letzten Siege legten wir los wie die Feuerwehr. Über eine schnelle 3:0 Führung ging es zu einem 9:4. Diese 5-Tore Führung konnten wir bis zum 11:6 immer erneuern. Leider ging es nicht so konzentriert weiter und wir ließen unsere Gegnerinnen zurück ins Spiel kommen. So schmolz unser Vorsprung dahin und unsere Gegnerinnen konnten zum 14:14 ausgleichen. Mit Mühe konnten wir eine 15:14 Führung in die Pause mitnehmen. Nach der Pause entwickelte sich ein spannendes Spiel, bei dem wir eine 1 bis 2 Tore Führung erspielten diese aber nicht weiter ausbauen konnten. Dieses änderte sich erst mit der 46 Minute, wir erspielten uns eine vier Tore Führung, die wir auch in Unterzahl behaupten konnten und nicht mehr abgaben. So gab es ein gutes Ende mit einem nicht einfachen aber verdienten Sieg.

Es spielten: Simea Krieger, Jana Betz, Mia Berger, Hanna Brunner, Regina Veith, Melissa Engeln, Caroline Kurz, Valerie Hellriegel, Luisa Bohn und Nadine Heugel.

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image