F-Jugend

Hinten v. links:

Daniel Kempf (Trainer), Martin Schwedes (Trainer)

 

Mitte v. links:

Lars (Trainer), Erik, Carl, Lukas, Jona, Samuel, Max (Trainer)

 

Vorne v. links:

Philip, Joscha, Leon, Jakob, Vincent

 

Vorne v. links:

Florian, Yannis, Johann

 

Es fehlen:

Marlon, Nael, Samuel, Karl-Alexander

 

Spielberichte
3. Spieltag der F-Jugend-Mädchen in Heidelsheim.

Am vergangenen Samstag war unser nächster (Heim-)Spieltag mit insgesamt 6 Mannschaften aus 4 Vereinen. Dabei waren JSG Neuthard/Büchenau, SG Odenheim/Unteröwisheim und SG Graben-Neudorf I & II und wir. Die insgesamt 15 hochmotivierten Mädels der SGHHG waren in 2 Mannschaften aufgeteilt, damit jeder auch genug Spielzeit bekam. Gestartet wurde mit einem wilden Würfel-Aufwärmspiel durch die Halle, bei dem die Mannschaft, dessen Zahl gewürfelt wurde, die Kinder aus den anderen Mannschaften fangen musste. Wer gefangen wurde, konnte sich selbst befreien durch 10 Hampelmänner oder er musste breitbeinig stehen bleiben und darauf warten, dass jemand durch die Beine krabbelt. Die vielen Zuschauer bekamen da bereits einen Vorgeschmack auf die unbändige und vor allem lautstarke Spiel-und Tobefreude der Kinder ;-). Nach dem Aufwärmen ging jedes Kind zu seinem Trainer/seiner Trainerin und dann ging es los mit den verschiedenen Spielstationen und dem Handball- bzw. Touchdown-Ball. Bei den 4 Stationen musste man mit einem Ball zwischen den Beinen an zwei Ringen hängend durch die Halle schwingen und den Ball dann in einen Kasten treffen; gegen den Widerstand eines Bungeeseils rennen und kleine Säckchen in eine Koordinationsleiter mit Zahlen treffen; an einem Seil über eine Matte schwingen, dann von einer Bank aus auf den Rebounder werfenden und versuchen den zurückspringenden Ball wieder zu fangen; von einem Kasten auf ein Trampolin springen und dabei mit dem Ball Hütchen abwerfen, die auf einem Kasten standen. Natürlich wurde auch Handball gegen die anderen Mannschaften gespielt und dabei bewiesen die Mädchen eine tolle Leistung, die mit Siegen in fast allen Spielen belohnt wurde, selbst gegen die Mannschaften, in denen nur Jungs spielten, setzten sich die Mädels verdient und sicher durch. Die Eltern konnten sehen wieviel Ballgefühl die Mädels inzwischen haben, es wurde geprellt, gepasst und in der Abwehr um jeden Ball gekämpft. Außerdem wurden auch immer wieder die freistehenden Mitspielerinnen gesucht und angespielt, sodass fast jeder Tore schoss, die lautstark und freudig bejubelt wurden. Beim Touchdown-Ball musste ein Rugbyball geworfen und gefangen werden, was sich am Anfang als sehr schwierig herausstellte aber nach und nach wurden die Mädels sicherer und bekamen den Dreh heraus. Am besten gefiel ihnen bei dem Spiel jedoch sich mit dem Ball auf die Weichbodenmatte zu werfen und damit einen Punkt zu holen. Sie zeigten richtige Rugby-Qualitäten und räumten den Gegner auch mal mit dem Ellenbogen aus dem Weg um auf die Matte zu gelangen und einen Punkt zu holen. Zwischendurch konnten sie sich mit leckeren, selbstgebackenen Kuchen, belegten Brötchen und Getränken wieder stärken. Nach über 3 Stunden ging ein ereignisreicher Spieltag zu Ende der alle begeisterte. Jeder Teilnehmer bekam für seine tolle Leistung eine Goldmedaille sowie einen Apfel. Die Mädels und wir TrainerInnen bedanken sich bei den zahlreichen Eltern und Geschwistern, die uns lautstark anfeuerten. Einen großen Dank auch an die vielen fleißigen Mamas fürs Kuchenbacken. Danke auch an Markus, der sich als Trainer für eine der beiden Mannschaften zur Verfügung stellte und mit den Mädels viel Spaß hatte.

Wir freuen uns jetzt schon auf den nächsten Spieltag am 22.März in Neuthard, an dem hoffentlich alle wieder teilnehmen können.

Alexis, Emilia, Emma, Klara, Lara, Lavinia, Lia, Liz, Mara, Merle, Mia K., Mia M., Mia W., Pia und Sophia ihr wart wirklich SPITZE!

Mehr Informationen
2 Februar
Zweiter Spieltag der F-Jugend-Mädchen in Odenheim.

Am vergangenen Sonntag stand der nächste und wieder heiß ersehnte Spieltag der F- Jugend-Mädchenmannschaft in Odenheim an. 11hoch motivierte Mädchen konnten kaum erwarten, dass es losging. Außer uns waren noch die Mannschaften der SG Graben-Neudorf I & II sowie der SG Odenheim-Unteröwisheim am Start. Zunächst gab es eine Aufwärmrunde mit verschiedenen Bewegungsübungen durch die Halle um die Muskeln aufzuwärmen. Anschließend wurde zwischen Handball und Korbball immer wieder gewechselt. Die Mädchen waren von Anfang an mit Spaß und großem Elan dabei und zeigten den Eltern was sie inzwischen schon alles können. Tolle Pässe sah man ebenso wie gute Zuspiele zur freistehenden Mitspielerin und sicheres Fangen des Balles. Dadurch konnten sowohl beim Handball als auch beim Korbball jeweils ein Spiel gewonnen werden und eins endete Unentschieden wofür es viel Applaus und lautstarken Jubel gab. Da wieder so viele Mädchen dabei waren, konnte auch oft und viel gewechselt werden, damit jeder die Chance erhielt entweder Tore zu werfen oder als Torfrau Tore zu verhindern. Zwischen den Spielen konnten sich die Mädchen entweder mit leckerem Kuchen stärken oder an verschiedenen Stationen ihr Können unter Beweis stellen. Nach 2,5 Stunden ging dieser Spieltag mit einer Siegerehrung, bei der es eine Medaille, Obst und Süßigkeiten gab, leider viel zu schnell zu Ende.

Wir bedanken uns wieder bei allen Eltern und Geschwister für die lautstarken Anfeuerungsrufe und hoffen ihr seid auch beim nächsten Spieltag im neuen Jahr dabei. Jetzt gehen die Mädels erst mal in die wohlverdiente Weihnachts- und Winterpause.

Emilia, Helena, Josie, Klara, Lara, Laura, Mara, Merle, Mia, Pia und Sophia ich bin stolz auf euch, denn ihr wart wieder KLASSE!

Mehr Informationen
10 Dezember
Heimspieltag unserer F1-Jugend in Heidelsheim:

Unsere F1 war am vergangenen Wochenende Gastgeber für den 2. Spieltag der „Ameisenstaffel“. Gemeinsam mit den Mannschaften aus Hambrücken/Weiher, Kronau, Neuthard/Büchenau, Östringen und Bad Schönborn konnten wir einen tollen Spieltag in der Sporthalle Heidelsheim gestalten.

Gespielt wurde Handball und Touchdown-Ball im Modus jeder gegen jeden. Die 8 Minuten Spielzeit verging jeweils wie im Flug und alle Jungs wollten unbedingt „auf die Platte“ um ihr Können unter Beweis zu stellen. Wir konnten 9 von 10 Spiele mit einem Sieg beenden, lediglich im Touchdown-Ball mussten wir uns einmal geschlagen geben. Die Leistung der Jungs war an diesem Tag wirklich sehr gut – Glückwunsch an die Mannschaft!!

Sehr große Freude hatten alle Mannschaften beim Touchdown-Ball. Hier konnte im Spiel 3 gegen 3 ein Punkt erzielt werden, wenn Spieler samt Rugbyball auf einer Weichbodenmatte landen. So manche Flugeinlage konnte hier bewundert werden! An den Technik- und Geschicklichkeitsstationen konnten sich die Jungs die ein oder andere Pause gönnen, waren aber auch hier meist vom Ehrgeiz gepackt.

Unser Dank geht an dieser Stelle auch an alle Helfer und die zahlreichen Fans, vielen Dank für die Unterstützung!

Für die SGHHG spielten: Lennart, Matti, Jannik, Nico K., Niko J., Jan, Billy, Jannik, Joel und Lukas

Mehr Informationen
10 November
Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image