D-Jugend
gemischte D – Jugend

Kreisliga

 

Hinten v. links:

Jan B., Bennet K., Cora H., Aaron F., Julian K., Dirk Kurzenberger (Trainer), Marc M.

 

Vorne v. links:

Jakob B., Noah B., Marco R., Til S.

 

Es fehlen:

Dominic W., Arvid H., Finn S.

 

Spielberichte
SG H/H/G : HSG Bruchsal/Untergrombach 22 : 21 (12:12)

Am vergangenen Wochenende hatte unsere D-Jugend ihre Heimspielprämiere. Zu Gast in der Heidelsheimer Sporthalle war die HSG Bruchsal/Untergrombach. Mit vier fehlenden und einem angeschlagenen Spieler gingen wir eher skeptisch in dieses Spiel.

Wir benötigten auch einige Minuten bis wir ins Spiel fanden. Beim Stand von 6:10 (12 min) hatte man das Gefühl, dass uns das Spiel aus der Hand gleitet. Aber es ging ein spürbarer Ruck durch die junge Mannschaft und man merkte, dass die ganze Mannschaft dieses Spiel nicht kampflos herschenken wollte. Jetzt spielte die Mannschaft einen guten und zwingenden Handball. Durch zwei unglückliche Aktionen am Ende der 1. Halbzeit verspielten wir sogar einen möglichen zwei Tore Vorsprung.

In der 2. Halbzeit knüpften wir spielerisch an der 1. Hälfte an und wir konnten durch gute Einzelaktionen und gutem Kleingruppenspiel immer wieder schöne Tore erzielen. Auch in der Abwehr standen wir den körperlich etwas bevorteilten Gästemannschaft kompakt. Die Endphase hatte ein hohes Spannungspotential. Hätten wir unsere klaren Chancen nicht so leichtfertig vergeben, hätten wir bereits 2 Minuten vor Ende den Topf schließen können. Hätte, Hätte, Fahrradkette; so war das Spiel bis in die letzten Sekunden spannend und die Mannschaft freute sich riesig über diesen knappen Erfolg. Der Mannschaft muss man ein Lob aussprechen, denn sie hat trotz einiger Rückschläge vor und während des Spiels immer an sich geglaubt und hat in keiner Phase aufgesteckt. Auch konnte man bei einigen Spielern bereits gute Fortschritte sehen. Weiter so.

Gespielt haben: Jakob Baumgärtner, Aaron Feldmann, Julian Kurz, Marco Reinelt, Bennet Kistner, Arvid Heinisch, Finn Seitner, Marc Mohr, Noah Brenkmann

Mehr Informationen
15 Oktober
Rhein-Neckar Löwen : SG H/H/G 39 : 9 (23:3)

Am vergangenen Wochenende traten wir ersatzgeschwächt bei den Junglöwen aus Kronau und Östringen an. Bereits vor dem Spiel war klar, dass wir das Spiel nicht lange offen gestalten werden können. Aus diesem Grund war auch die Vorgabe, dass die Kinder mutig spielen und versuchen sollten das erlernte aus den vergangen Trainingseinheiten umzusetzen.

Leider deckte die gute Abwehrarbeit der Gastgeber unsere Schwächen gnadenlos auf. Immer wieder wurde der Ball nicht sauber gefangen. Zusätzlich waren die Kinder von Beginn des Spiels nicht mit dem Kopf bei der Sache. So ist der klare Pausenstand von 23:3 zu erklären. Nur zum Ende der 1. Halbzeit zeigte unsere Mannschaft wie sie Handball spielen kann.

In der 2. Halbzeit war unser Spiel ein wenig besser und wir konnten die Niederlage ein wenig in Grenzen halten. Nachdem Spiel war aber dann allen klar, dass es noch einige Trainingseinheiten benötigt, um die Fang –und Passsicherheit auf ein gutes Maß zu bringen. Hier hängt alles davon ab, das alle weiter eifrig ins Training kommen und nicht den Kopf in den bekannten Sand stecken.

Gespielt haben: Jakob Baumgärtner, Til Schwedes, Aaron Feldmann, Julian Kurz, Marco Reinelt, Bennet Kistner, Arvid Heinisch, Finn Seitner, Marc Mohr, Noah Brenkmann

Mehr Informationen
8 Oktober
SG Graben-Neudorf : SG H/H/G 8 : 26 (3:14)

Am vergangenen Sonntag bestritt unsere D-Jugend ihr erstes Saisonspiel. Da uns für das Spiel drei Spieler aus der D-Jugend fehlten und wir aber mit zwei E-Jugendspieler ergänzen konnten , gingen wir mit etwas gemischten Gefühlen in dieses Spiel.

Aber nach den ersten Minuten wurde deutlich, dass unser Gegner deutlich unterlegen war. Wir spielten zwar die ersten 5 bis 10 Minuten noch sehr nervös und unkonzentriert, aber wir konnten uns dennoch vom Gegner Tor um Tor absetzen. Bis zur Halbzeit stieg dann die Tordifferenz auf 11 Tore an.

In der 2. Halbzeit ein ähnliches Bild. Wir zeigten für den Saisonstart eine ordentliche Leistung und gewannen das Spiel deutlich mit 18 Toren Unterschied.

Für die nächsten Spiele müssen wir uns sicherlich noch steigern. Für die jungen Spieler der D-Jugend gilt es die Lücke im technischen Bereich zu den „alten“ D-Jugendspielern mit Trainingseifer und erarbeitetem Selbstvertrauen zu schließen. Einige gute Ansätze waren in diesem ersten Spiel schon zu erkennen.

Gespielt haben: Jakob Baumgärtner, Til Schwedes, Aaron Feldmann, Julian Kurz, Marco Reinelt, Bennet Kistner, Arvid Heinisch, Dominik Werner, Finn Seitner, Marc Mohr

(Ku)

Mehr Informationen
24 September
Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image