männliche B – Jugend

Landesliga

 

Hinten v. links:

Max Martin (Trainer), Paul Baumgärtner, Liam Edinger, Finn Conrad, Martin Gaska, Fabian Storck, Julius Krepper (Trainer)

 

Mitte v. links:

Maximilian Klinger (Trainer), Elia Brenkmann, Jan Bartelmetz, Leo Motz, Felix Schmitt, Lukas Bartuli, Stefan Motz (Trainer)

 

Vorne v. links:

Bennet Kistner, Markus Rusnak, Til Schwedes, Danilo Dehn

 

Es fehlen:

David Schroth, Marc Mohr, Jannis Seitner

 

Spielberichte
SG H/H/G : Post Südstadt KA 33 : 31 (15:16)

Das vierte Rundenspiel der SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim gegen Post Süd Karlsruhe startete relativ holprig, lange war es ein Kopf an Kopf rennen. Bis zur 10. Mintute konnte sich die SG einen Vorsprung von 3 Toren erarbeiteten, diesen konnten wir durch fehlende Abwehrabsprache bis zur 24. Minute nicht halten und Post Süd Karlsruhe ging mit einem Tor in Führung. In die Halbzeit ging es dann mit einem Vorsprung von einem Tor. Die 2. Halbzeit starteten wir mit einer solideren Abwehrleistung und trotzdem war es weiter ein Kopf an Kopf rennen. In der 35. Minute hatten wir uns einen Vorsprung von 3 Toren erarbeitet. Diesen konnten wir trotz vieler Fehlwürfe und mangelnder Abwehrabsprache bis zum Ende halten und gewannen mit 33:31 gegen Post Süd Karlsruhe.

Für die SG spielten: Fabian Stork, Markus Rusnak (6), Felix Schmitt (15), Liam Edinger (3) , Martin Gaskar (2), Lukas Bartuli, Leo Motz (4),  Paul Baumgärtner (1), Elia Brenkmann (2) und Jan Bartelmetz

Mehr Informationen
18 Oktober
SG H/H/G II : SG HaWei II 30 : 28 (14:14)

Die Voraussetzungen am 3. Spieltag waren denkbar schlecht für die B2 der SGHHG. Im Spiel gegen die SG HaWei 2 hieß es der Achte gegen den Zweiten, dazu nur sieben Spieler im Aufgebot, davon 4 C-Jugendspieler. Der gefühlte Kampf David gegen Goliath wurde auch dadurch untermauert, als sich der gegnerische 2m Riese nicht als Co-Trainer, sondern als Spieler entpuppte. Aller Widrigkeiten zum Trotz fand unsere B2 gut ins Spiel und konnte sich durch ihr konzentriertes Spiel und Dank ungenauer Abschlüsse des Gegners bzw. starker Paraden von SGHHG TW Julian Kurz, eine 7:4 Führung (10.) erarbeiten. Es entwickelte sich mehr und mehr ein Spiel auf Augenhöhe, stets wechselnder Führung und einem Unentschieden (14:14) zur Halbzeit. Durchgang zwei knüpfte nahtlos an. Ab der 30. Minute hatte HaWei etwas Überwasser und bei der SGHHG schlichen sich vereinzelt Fehler im Passspiel und Abschluss ein. Beim Spielstand 21:23 (38.) nahm das Trainergespann Motz/Seitner die Auszeit und schwor die Mannschaft auf die verbleibenden 12 Minuten ein. Was nun folgte war ein Kampf ohnegleichen. Durch einen Doppelschlag von Jan Bartelmetz innerhalb von 20 Sek. konnte ausgeglichen werden und zwei Minuten später führte man sogar 27:24. Getragen von der Euphorie und dem Jubel der Anhänger wuchs die B2 über sich hinaus und pushte sich gegenseitig in einem Kraftakt dem ersten Saisonsieg entgegen. Am Ende hieß es 30:28 für den Gastgeber. Gratulation an das Team, das war bedingungsloser Kampfgeist und Siegeswillen – weiter so!

Für die SG spielten: Julian Kurz (Tor), Bennet Kistner (2), Noah Brenkmann (1), Finn Conrad (13), Jan Bartelmetz (6), Finn Seitner (5) und Aaron Feldmann (1)

Mehr Informationen
TV Malsch : SG H/H/G 18 :32 (7:11)

Das dritte Rundenspiel der SG Heidelsheim/Helmsheim/Gondelsheim gegen den TV Malsch startete aufgrund vieler technischen Fehler sehr holprig. Jedoch konnte sich die SG durch vereinzelt gute Abwehrleistungen bis zur Halbzeit einen kleinen Vorsprung ausbauen. Bis zur ersten Halbzeit schafften wir es allerdings nur auf einen vier-Tore Vorsprung (7:11).

Nach der Halbzeitpause kam die SG deutlich motivierter aus der Kabine und konnte durch einige gut herausgespielte Aktionen leichte Tore erzielen. So zogen wir schnell auf 10 Tore davon (11:21).

Nach diesem kurzen Lichtblick kam es jedoch in der Abwehr der SG wieder häufiger zu Unachtsamkeiten, weshalb der TV Malsch den Abstand vorerst halten konnte. In der Schlussphase der Partie ließ die SG HHG nichts mehr anbrennen und sicherte sich die nächsten zwei Punkte gegen die klar unterlegene Mannschaft des TV Malsch.

Für die SG spielten: Fabian Stork (Tor), Markus Rusnak (6), Felix Schmitt (11), Liam Edinger (1), Martin Gaskar (1), Lukas Bartuli (1), Leo Motz (8), Finn Conrad (2), Paul Baumgärtner (2)

Mehr Informationen
11 Oktober
Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image