Gallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery image
SG H/H/G : JSG Deizisau-Denkendorf 27 : 20

Mit den Mädchen aus Deizisau-Denkendorf kam ein Gegner, welcher mit unserer Mannschaft in der Tabelle etwa auf gleicher Höhe stand. Unsere Trainer hatten anscheinend vor dem Spiel die richtigen Worte gefunden, denn die Mädchen begannen das Spiel hellwach und waren in dieser Anfangsphase dem Gegner haushoch überlegen. Durch die sehr gut arbeitenden Abwehr und das schnelle Verschieben konnte der Gegner kein gefährliches Angriffsspiel aufbauen und wurde so immer wieder zu Fehlern gezwungen, die Isi in ihrer eigenen Art zu etlichen Kontertoren nutzte. Die wenigen Torwürfe der Gegnerinnen konnte Celina im Tor mit 3-4 schönen Aktionen entschärfen, so dass wir bis zum 10:1 in den ersten 12 Minuten nur ein Gegentor hinnehmen mussten. Im Angriff konnten durch schnelles Zusammenspiel und etlichen Positionswechseln immer wieder Lücken in die Abwehr gerissen werden, die konsequent mit Toren belohnt wurden. Bis zur 15. Minute stand es 12:3 und es war wohl die beste erste Viertelstunde die unsere Mädchen in dieser Saison gespielt haben. Nachdem verständlicherweise das Tempo etwas aus dem Spiel genommen wurde, kam der Gegner besser ins Spiel und konnte bis zum 16:8 Halbzeitstand den Torabstand noch etwas verringern.

Zu Beginn des zweiten Spielabschnitts waren unsere Mädchen wieder hellwach. Selbst das notwendige Umstellen auf zwei Kreisläufer konnte unseren Spielfluß nicht stoppen und so wurde in den ersten 10 Minuten ein 10 Tore Vorsprung zum 20:10 herausgeworfen. Vielleicht war es der deutliche Spielstand, vielleicht auch nachlassende Kräfte, die im Anschluss zu einigen Unkonzentriertheiten und unnötigen Ballverlusten führten, so dass die Gegnerinnen 5 Tore hintereinander erzielen konnten und auf 20:15 verkürzten. Unsere Trainer nahmen folgerichtig eine Auszeit, welche auch den erwünschten Erfolg erzielte. Der Lauf der JSG Deizisau-Denkendorf wurde gestoppt und das Spiel konnte im Anschluss ausgeglichen bis zum Endstand von 27:20 gestaltet werden. Nach nun zwei Siegen infolge und Platz 5 in der Tabelle nach der Vorrunde, dürfen wir auf die weitere Entwicklung der Mannschaft gespannt sein – weiter so Mädels!

Es spielten: Celina Böllinger(Tor), Tamara Dehm, Isabell Hurst, Josi Witter, Lena Korn, Evita Pfaff, Anna Greil, Lea Müller, Isabel Gromer, Julia Hofmann, Laura Nemati.

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image