TB Pforzheim : WSG Kraichgau-Hardt 26 : 19 (15:11)

Am 13.10.2018 spielten wir unser zweites Auswärtsspiel gegen den altbekannten Gegner TB Pforzheim. Das Warum-laufen begann heute in unseren neuen Aufwärm-Shirts statt. Hierfür danken wir unseren Sponsoren Horst Schäfer – KFZ-Meisterbetrieb und fantastick-Textilveredelung herzlichst.

Die ersten 15 Minuten des Spiels, konnten wir uns nicht an die Pforzheimer herankämpfen. Nach langsamen Umschalten von Abwehr in den Angriff konnten wir auch keine schnellen Tore erzielen, woraufhin unser eingesprungenes Trainerteam Harald Schmitt und Nicole Harmuth sich zu einer Auszeit entschieden um uns neue Ideen mit aufs Spielfeld zu geben um unsere etlichen Fehler zu minimieren. Die folgenden drei Minuten konnten wir das Gesagte gut umsetzten. Dies änderte sich nach und nach wieder und unsere Aufholjagt war wieder durch viele vergebene Torchancen unterbrochen. Nach der ersten Halbzeit war der Spielstand 15:11. Bis zum Spielende konnte der TB Pforzheim seine Führung weiter ausbauen. Schuld daran waren Unklarheiten in der Abwehr bezüglich des gegnerischen Kreisläufers, das zu langsame Umschalten in den Tempogegenstoß und die schlechte Chancenverwertung. Während der zweiten Halbzeit gab es häufig Diskussionen, wegen des unsportlichen Verhaltens der Pforzheimer, welches aber nicht vom Schiedsrichter geahndet wurde. Durch viele 7m oder 2 Minuten Strafen wurde das flüssige Spiel auf beiden Seiten häufig unterbrochen und führte zu mangelnder Aggressivität in der Abwehr. Nach 50 Minuten Spielzeit konnten wir uns leider über keinen Sieg freuen. Endergebnis 26:19

Für die WSG spielten: Patricia Maler (Tor), Simea Krieger(Tor), Franziska Wegmann, Nadine Heugel, Leonie Voss (2), Regina Veith, Sarah Betz (5), Ina Bauer, Jana Hiller (4), Luisa Bohn, Valerie Hellriegel, Hanna Brunner (1) und Hannah Schmitt (7)

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image