FSJ Jahresbericht Jannis Seitner

Und schon wieder ist ein halbes Jahr vergangen seit meinem Halbjahresbericht und die Zeit als FSJler neigt sich dem Ende zu. Es war trotz der Corona Situation ein interessantes und tolles Jahr, welches mir dabei geholfen hat, meinen Berufswunsch zu festigen.

Mir hat es Spaß gemacht für die Kinder und Schüler den Sportunterricht zu planen und durchzuführen. Durch die große Spannweite der Altersklassen konnte ich viele unterschiedliche Übungen anwenden und war oft auf der Suche nach neuen Bewegungsideen.

Es war nicht immer einfach unter den ständig wechselnden Corona-/Hygieneauflagen den Sportunterricht zu planen. So kam es auch mal vor, dass ich mit den Schülern einen etwas längeren Spaziergang zum Spielplatz oder auf dem Pausenhof eine Sporteinheit gemacht habe, da die Halle nicht genutzt werden durfte.

Über das ganze Jahr verteilt konnte ich an unterschiedlichen Seminaren teilnehmen. Sei es der Bewegungspass, das PFIFF-Zertifikat oder die Ausbildung zum Jugendleiter. Leider fanden die meisten Bildungstage online statt, dennoch war die Teilnahme sehr hilfreich und die ein oder andere Übung konnte ich für den Sportunterricht mitnehmen.

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image