JSG Neuthard/Büchenau : SG H/H/G 13 : 6 (10:5)

Erneute Niederlage der weiblichen E-Jugend 1 trotz tollem Kampf

Mit nur 2 Auswechselspielerinnen mussten wir am vergangenen Samstag bei der JSG Neuthard-Büchenau antreten. Die Mädels zeigten von Anfang an unbedingten Siegeswillen und jede Einzelne kämpfte verbissen um jeden Ball. Leider waren wir in der Abwehr immer einen Schritt zu langsam und störten die Gegnerinnen nicht konsequent genug. Im Angriff zeigten die Mädels zwar tolle Aktionen aber der Ball wollte einfach nicht ins Tor. So kam es wie es kommen musste und die JSG zog auf 9:0 davon. Doch dann kamen unsere besten 5 Minuten im Spiel und die Mädels setzten alles genau so um, wie sie es vom Trainerteam immer gesagt bekamen. Sie liefen sich schön frei, die Pässe kamen bei den freistehenden Mitspielerinnen an und diese musste nur noch das Tor schießen, so konnten wir bis zur Pause verdient auf 10:5 verkürzen. Gleich nach der Pause schoss Mara ein Tor und verkürzte noch weiter auf 10:6. Doch danach klappte einfach nichts mehr, die Pässe kamen nicht bei der Mitspielerin an und wir machten uns selbst die Räume eng. In der Abwehr klappte die Zuordnung zur jeweiligen Gegenspielerin wieder nicht und Sophie im Tor hatte einiges zu tun. Auch eine Auszeit mit deutlicher Ansprache half nichts und so mussten wir uns leider geschlagen geben.

Ein großes Dankeschön an alle mitgereisten und zuhause gebliebenen Fans, die uns die Daumen drückten und mitfieberten. Unser nächstes Spiel findet erst wieder am 13.März in der Hermann-Uebelhör-Sporthalle in Eggenstein-Leopoldshafen statt, und wir hoffen auf zahlreiche Fans.

Für die SGHHG spielten Elina, Klara, Lara, Laura, Liz, Mara, Marie, Pia und Sophie.

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image