Gallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery imageGallery image
SG H/H II : TV Gondelsheim 32 : 23 (14:11)

Groß waren die Erwartungen für das Saalbach-Derby in Heidelsheim nach dem deutlichen Sieg über die SG Graben/Neudorf am letzten Wochenende. Entsprechend motiviert machten sich beide Mannschaften warm. Die Gäste legten anfangs vor, konnten jedoch durch konsequente Abwehrarbeit am Torerfolg gehindert werden, was zur zwischenzeitlichen Führung von 9:4 für die SG H/H beitrug. Unkonzentrierte Abschlüsse der Hausherren und ein schwierig zu überwindender Christian Mangei im Gondelsheimer Tor ermöglichten den Gästen den Anschlusstreffer in der 25. Minute. Doch der Heidelsheimer Angriff fing sich wieder und beim 14:11 wurden die Seiten gewechselt. Nach einem torarmen Beginn der 2. Halbzeit zog die SG H/H, angeführt von Benjamin Boudgoust mit 11 Toren, auf 30:19 davon. Auch der sehr gut aufgelegte Jonah Ries im Heidelsheimer Tor trug mit seinen Paraden stark dazu bei die Gondelsheimer Ausbeute gering zu halten. So konnten auch die fast fünf Minuten ohne Tor der SG nichts mehr am Ausgang des Spiels ändern. Mit einem erfolgreichen Einstand konnte man auch Jan Bartelmetz aus der A-Jugend bei den Herren willkommen heißen.

Für die SG H/H spielten: Bastian Boudgoust, Jonah Ries (beide Tor), Benjamin Boudgoust 11, Max Gromer 8, Ivan Tosino 5, Matej Popovic 2, Julian Mohr 2, Lukas Pabst 2, Jan Bartelmetz 2/1, Nico Schmaus, Maximilian Zink, Felix Baumgärtner, Sören Spielvogel

Dynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured ImageDynamic Featured Image