1. Herren

Badenliga

 

Hinten v. links:

Jonas Krepper, Stephan Keibl, Jakob Fassunge

 

Mitte v. links:

Daniel Debatin (TW-Trainer), Ivan Tosino, Max Bodemer, Johannes Köster, Matej Poppovic, Daniel Badawi, Jakob Steinhilper, Roland Hähnel (Co-Trainer), Jan Gromer (Vorstand SGHH)

 

Vorne v. links:

Achim Zimmermann (Männerspielwart), Julian Mohr, Matthias Junker, Marco Kikillus, Pascal Boudgoust, Sascha Helfenbein, Magnus Metzger, Julian Hörner, Andre Ockert, Roni Mesic (Trainer)

 

Es fehlen:

Max Gromer, Jürgen Förster (Vorstand SGHH); Michael Förster (Co-Trainer)

 

Spielberichte
SG H/H : TV Hardheim 24 : 18 (12:10)

Gute Abwehr als Schlüssel zum Erfolg

Die SGHH schlägt den TV Hardheim mit 24:18 und fährt damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel ein.

Viel vorgenommen hatte sich die erste Herrenmannschaft der SG Heidelsheim/Helmsheim in ihrem ersten Heimspiel Badenliga-Saison. So traf man mit dem TV Hardheim direkt auf den Gegner, gegen den man in der letzten Runde doch so bitter in den Playoffs ausgeschieden war. Das Spiel begann ausgeglichen. Geprägt von vielen Einzelaktionen starteten beide Mannschaften auf Augenhöhe, sodass nach 12 gespielten Minuten ein 6:6 auf der Anzeigetafel zu lesen war. Erst im Anschluss konnte sich die SGHH durch einige gute Abwehraktionen, sowie Paraden des gut aufgelegten Sascha Helfenbein im Tor mit einem kurzen Spurt beim 9:6 erstmals auf drei Tore absetzen. Doch wie auch in allen vorherigen Spielen gegen die Gäste aus Hardheim schaffte man es wieder nicht, den Kampfgeist der Erftäler zu brechen und konnte den TVH auch in dieser Phase nicht entscheidend abschütteln. Beim 12:10 wurden dann die Seiten gewechselt.

Der zweite Spielabschnitt begann ähnlich. So musste man sich in teilweise sehr lang ausgespielten Angriffen jeden Torerfolg hart erkämpfen. Doch trotz einiger Fehlwürfe und technischer Fehler schaffte es die SGHH durch ein konsequentes Abwehrspiel, stets die Führung zu behalten. Erst das 19:16 von Max Bodemer in der 50. Spielminute stellte den alten drei-Tore-Vorsprung wieder her. Doch anders als im ersten Durchgang blieb die SGHH dieses Mal am Drücker, setzte sich durch weitere Ballgewinne entscheidend auf 23:16 ab und gewinnt das Spiel in Summe somit mit 24:18. Im Endeffekt bleibt festzuhalten, dass dieses Spiel einmal mehr eindrucksvoll gezeigt hat, dass eine gute Abwehrarbeit im Handball oft der Schlüssel zum Erfolg ist. Obwohl im Vergleich zum Sieg in der Vorwoche dieses Mal im Angriff nicht alles perfekt zusammenlief, hat es das Team dennoch geschafft, sich in das Spiel reinzubeißen und es somit auch völlig verdient zu gewinnen.

Wir bedanken uns bei allen Zuschauern für die tolle Stimmung während dem Spiel und hoffen, dass der Kampf am Samstag Lust auf mehr gemacht hat.

Für die SGHH geht es nun auswärts weiter, wenn man am Sonntag bei der Drittligareserve der SG Pforzheim/Eutingen antritt. Anpfiff wird dann um 18:00 Uhr in der Konrad-Adenauer-Sporthalle sein. Kommt alle mit nach Pforzheim und lasst uns dieses Spiel gemeinsam in ein Heimspiel verwandeln!

Gegen Hardheim spielten: Pascal Boudgoust, Sascha Helfenbein (beide Tor), Matej Popovic, Max Bodemer (3), Julian Mohr, Stephan Keibl (2), Andre Ockert (2), Johannes Köster (3), Max Gromer (4), Matthias Junker, Jonas Krepper (1), Julian Hörner (6/1), Marco Kikillus (3)

 

Mehr Informationen
2 Oktober
HSG St. Leon/Reilingen : SG H/H 23 : 39 (9:17)

Die erste Herrenmannschaft setzt sich in ihrem ersten Spiel in dieser Badenliga-Saison auswärts bei der HSG St.Leon/Reilingen verdient mit 23:39 durch und feiert somit einen erfolgreichen Rundenauftakt!

Mit vollem Kader angereist hatte man sich einiges vorgenommen und wollte direkt den ersten Schritt in Richtung obere Tabellenregion machen. Dieses Vorhaben seitens der SGHH-Truppe konnte in den ersten Spielminuten nur teilweise umgesetzt werden, sodass Coach Roni Mesic beim Stand von 6:6 nach 14 gespielten Minuten die erste Auszeit nahm. Diese sollte dann auch im Anschluss fruchten und die SGHH konnte sich durch einen 2:10-Lauf binnen 15 Minuten kurz vor Ende der ersten Halbzeit nach 28 Minuten auf 8:16 absetzen. In dieser Phase war es vor allem der gut aufgelegte Stephan Keibl, der immer wieder zu einfachen Torerfolgen kam. Beim Stand von 9:17 wurden dann die Seiten gewechselt. Anders als in der letzten Saison häufig passiert, fiel die SGHH nach Beginn des zweiten Spielabschnitts dieses Mal nicht in das berüchtigte Leistungsloch und setzte sich durch konsequentes Verteidigen und einfache Gegenstöße beim 16:30 durch den starken Marco Kikillus nach 47 Minuten erstmals auf 14 Tore ab. Auch in den letzten 13 Spielminuten behielt die SGHH das Heft in der Hand und kann somit am Ende des Tages auf einen souveränen 23:39 Auswärtssieg eintüten.

Das Team bedankt sich bei den zahlreichen mitgereisten Fans! Am kommenden Samstag (01.10.) geht es dann in der Bruchsaler Sporthalle rund. Zu Gast ist dann der TV Hardheim. Anpfiff ist um 20:00 Uhr. Kommt alle vorbei und lasst uns gemeinsam den nächsten Schritt in der Tabelle machen!

Für die SGHH spielten: Pascal Boudgoust, Sascha Helfenbein (beide Tor), Matej Popovic, Stephan Keibl (8), Andre Ockert (3), Johannes Köster, Magnus Metzger (1), Max Gromer (3), Matthias Junker (1), Jonas Krepper (3), Julian Hörner (7/2), Marco Kikillus (8), Daniel Badawi (4), Ivan Tosino (1)

Mehr Informationen
25 September
Saisonstart Badenliga

Eine Woche nach Beginn des ersten Badenliga-Spieltags der Saison 22/23 greift auch die erste Herrenmannschaft der SG Heidelsheim/Helmsheim mit ihrem Auswärtsspiel bei der HSG St.Leon/Reilingen in das Geschehen ein.
Aufgrund eines voraussichtlichen Punktabzuges aufgrund Schiedsrichtermangel wird die SGHH vermutlich mit einem Malus von 4 Verlustpunkten in die Saison starten und sollte sich daher möglichst keine Ausrutscher leisten.
Wie jedes Jahr ist es schwierig, den Stand der SGHH-Jungs im Vergleich mit den anderen Teams der Liga korrekt einzuschätzen. So verliefen die Testspiele gegen überwiegend höherklassige Teams nur phasenweise erfolgreich. Immer wieder schlichen sich leichtere Fehler in das Spiel der jungen SGHH-Truppe ein. Diese gilt es nun abzustellen, um
möglichst erfolgreich in die Saison zu starten und sich in den oberen Tabellenregionen einzuordnen. Sehr interessant wird zu beobachten sein, wie die Einbindung der Neuzugänge Marco Kikillus und Johannes Köster sowie des jungen Max Gromer aus der SGHHG-Jugend, gelingt. Das Team bittet alle Fans und Unterstützer: Kommt mit nach Reilingen und unterstützt uns dieses Jahr einmal mehr in allen Heim-und Auswärtsspielen!

Das Spiel am Sonntag beginnt um 18:00 in der Fritz-Mannerz-Halle in Reilingen. Erstes Heimspiel in Bruchsal ist dann am Samstag, den 01.10. um 20:00 Uhr. Zu Gast ist dann der TV Hardheim.

 

Mehr Informationen
21 September
Saisonstart der SG Heidelsheim/Helmsheim
Mehr Informationen
13 August
Spielervorstellung Nr.2

Wie bereits angekündigt, stellen wir euch heute unseren zweiten Neuzugang für die Saison 2022/2023 vor. Hierbei handelt es sich um einen alten Bekannten, der mit diesem Wechsel zu seinem Heimatverein zurückkehrt. Wir verpflichten Marco Kikillus von der TGS Pforzheim! Der 29-jährige Sicherheitsingenieur wechselt nach zehn langen Jahren in Pforzheim zurück nach Heidelsheim und Helmsheim, um in einer ambitionierten Mannschaft noch einmal mit einigen seiner Jungs von früher zu spielen. Der Rechtsaußen ergänzt den Kader SGHH um einen weiteren Linkshänder. Durch seine extreme Stärke im Gegenstoß und seine Sicherheit im Abschluss wird Kikillus in den kommenden Jahren sicherlich noch einige Tore für die SGHH erzielen können. Neben seiner großen handballerischen Qualität passt der Linkshänder vor allem auch menschlich bestens zur SG-Truppe. Als Ziele für die kommende Saison gibt der Rückkehrer an, dass er erstmal gerne eine möglichst gute Runde spielen möchte, um dann, sollte alles passen, in Richtung Aufstieg schielen zu können. Als ersten Eindruck hält er die passende Mischung aus Spaß und Ehrgeiz, bei dem alle mitziehen, fest.
Marco, herzlich Willkommen zurück in der Heimat! Auf eine gute und erfolgreiche Zeit! Wir freuen uns, dass wir mit dir einen überragenden Handballer und Mensch für uns gewinnen konnten.

Mehr Informationen
4 Juli